Rezept Kabeljau Wuerfel mit Curry

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kabeljau-Wuerfel mit Curry

Kabeljau-Wuerfel mit Curry

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10274
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2791 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ylang-Ylang !
(aus den Blüten des südostasiatischen Ylang-Ylang-Baumes)

Mildes Nervenstimulans, emotional ausgleichend und aphrodisisch. Ein exotischer, sinnlicher Duft, der in zu hohen Konzentrationen Kopfschmerzen verursachen kann. Verbindet sich gut mit Sandelholz und Jasmin.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Kabeljaurueckenfilet,
- - (praktisch graetenfrei)
2  Schalotten
1 Bd. glatte Petersilie
- - Salz
1 El. Currypulver (Madrascurry)
1 Tl. fein geraffelte Zitronenschale (unbeh.)
2  Eiweiss
2 Tl. Speisestaerke
3 El. Oel
50 g Butter oder Margarine
Zubereitung des Kochrezept Kabeljau-Wuerfel mit Curry:

Rezept - Kabeljau-Wuerfel mit Curry
Das Kabeljaufilet moeglichst in mundgerechte Stuecke schneiden. Schalotten pellen und sehr fein wuerfeln, Petersilie waschen, trocknen von den Stielen zupfen und sehr fein hacken. Kabeljauwuerfel mit etwas Salz, dem Curry, Schalottenwuerfeln, Petersilie und Zitronenschale vermengen und zugedeckt 1 bis 2 Stunden in den Kuehlschrank stellen. Danach das Eiweiss etwas aufschlagen, mit den Fischwuerfeln vermengen, die Speisestaerke darueberstreuen. Oel und Butter oder Margarine in einer grossen Pfanne erhitzen, einmal aufschaeumen lassen, dann die Fischwuerfel darin nebeneinanderliegend rasch braten, dabei immer wieder mit zwei Gabeln vorsichtig wenden. Auf einer vorgewaermten Platte anrichten. Dazu passen Mangochutney und Reis, der in Butter geschwenkt und kurz vor Servieren mit Cornflakes vermischt wurde. Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten Marinierzeit ca. 1 - 2 Stunden Garzeit 8 bis 10 Minuten ** From: Holger_Hollstein@p6.f60.n2480.z2.fido.sub.org Date: Tue, 02 Aug 1994 Stichworte: P4, Fischgerichte, Kabeljau, Kabeljaufilet

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Shrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der NordseeShrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der Nordsee
Obwohl sie inzwischen relativ günstig zu bekommen sind, gelten Shrimps immer noch als eine erlesene Delikatesse.
Thema 22369 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Leinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um GesundLeinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um Gesund
Der Lein (Linum usitatissimum) liefert seit Jahrtausenden nicht nur Fasern - den Flachs -, sondern auch kleine braune essbare Samen, aus denen ein dunkelgoldenes, dicklich fließendes Öl gepresst wird: das an Omega-Fettsäuren reiche Leinöl.
Thema 16449 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20647 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |