Rezept Kabeljau auf der Haut gebraten mit Bohnenkernen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kabeljau auf der Haut gebraten mit Bohnenkernen

Kabeljau auf der Haut gebraten mit Bohnenkernen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15601
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5275 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Würzen ohne Salz !
Besonders wenn man unter hohem Blutdruck leidet, sollte man mit Salz sehr sparsam umgehen. Mischen Sie sich selber eine salzlose Kräutermischung. Nehmen Sie jeweils 2,5 Teelöffel Paprika-, Knoblauch- und Senfpulver, 5 Teelöffel Zwiebelpulver und 0,5 Teelöffel gemahlenen schwarzen Pfeffer. Geben Sie die Mischung in einen Streuer, und Sie haben Ihre Würze immer zur Hand.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Kabeljaufilets; a 170 g mit Haut (vom Fischhaendler
- - geschuppt)
300 g Kleine weisse Bohnenkerne (am Vortag eingeweicht)
2  rote Paprikaschoten
1 klein. Chilischote
120 g Butter
3  Knoblauchzehen
1 klein. Bund glatte Petersilie
1  Bouquet Garni (Sellerie, Karotte, Lauch, Thymian, Lorbeer)
5 cl Balsamico-Essig oder anderer milder Weinessig
5 cl Olivenoel
- - Salz, Pfeffer
- - Zitronensaft
20 klein. Kartoffeln
Zubereitung des Kochrezept Kabeljau auf der Haut gebraten mit Bohnenkernen:

Rezept - Kabeljau auf der Haut gebraten mit Bohnenkernen
Die weissen Bohnen und das Bouquet Garni mit Wasser bedeckt langsam gar koecheln, pfeffern. Im Fond Beiseite stellen. Die roten Paprika 10 Minuten in den auf maximale Hitze vorgeheizten Backofen schieben, etwas abkuehlen lassen. Die Haut abziehen, vierteln, Kerne entfernen und noch einmal halbieren. Kartoffeln schaelen und kochen, salzen, pfeffern und mit Knoblauchscheiben in Olivenoel langsam braeunen. In einer beschichteten Pfanne, die mit Salz und Zitrone gewuerzten Fischfilets auf der Hautseite anbraten, 4 Minuten in den Ofen schieben. Die Bohnen in Olivenoel anschwitzen, gehackte Chili, Essig und etwas Bohnenfond dazu, aufkochen lassen, mit Butter liieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken. Die Paprikas und gehackte Petersilie am Schluss dazu. Der Fisch, nur auf der Hautseite gebraten, sollte noch leicht glasig sein. Ist er noch zu roh, drehen Sie ihn einmal mit der Oberseite in die heisse Pfanne. Das Paprika-Bohnen-Ragout in tiefe Teller geben, den Fisch mit der knusprigen Hautseite nach oben draufsetzen, die Kartoffeln drumherum. Evtl. noch in Oel fritierte gehackte Petersilienblaetter daruebergeben. * Quelle: Nach Nordtext 06.05.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Fisch, Salzwasser, Kabeljau, Bohne, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für GourmetsGaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für Gourmets
Essen war schon immer nicht nur Notwendigkeit, sondern auch Genuss. Und dieser Genuss ließ und lässt sich auf vielerlei Arten und Weisen steigern. Beispielsweise mit exotischen Gewürzen.
Thema 4806 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Rosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und KartoffelnRosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und Kartoffeln
Wer einmal am Mittelmeer war, wird das Rauschen der blauen Brandung auf ewig mit dem Duft des Rosmarins verbinden. Rosmarin gedeiht wild an den Küsten Italiens und Griechenlands. Sein Geruch ist intensiv, belebend und sehr sommerlich.
Thema 6272 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Die Ernährungspyramide - Grundstein für unsere ErnährungDie Ernährungspyramide - Grundstein für unsere Ernährung
Die Ernährungspyramide gilt als anerkanntes Modell für eine gesunde, ausgewogene Lebensweise. Wer sich nach ihr richtet, vermeidet die typischen Fett-Zuckerfallen, die nicht nur die Kilos in die Höhe schnellen lassen, sondern auch schlapp und müde machen.
Thema 12542 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |