Rezept Kabeljau 'aan de Schreve'

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kabeljau 'aan de Schreve'

Kabeljau 'aan de Schreve'

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20274
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3292 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gekochter Pudding ohne Haut !
Sofort nach dem Kochen des Puddings streichen Sie eine dünne Schicht zerlassener Butter oder Sahne auf. Mit dem Schneebesen leicht unterschlagen und es kann sich keine Haut bilden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Stk. Kabeljau-Filet
1  Zwiebel, gross
- - Butter
200 ml Hommel-Bier obergaeriges Bier mit Flaschengaerung
- - aus Poperinge mit 7,5 Prozent Alkohol
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
100 ml Schlagsahne
1  Msp. Zucker
Zubereitung des Kochrezept Kabeljau 'aan de Schreve':

Rezept - Kabeljau 'aan de Schreve'
Kabeljaufilets vorbereiten, d.h. die Graeten mit einer Pinzette herausziehen, Hautreste abschneiden, waschen und mit Kuechenpapier trockentupfen. Zwiebel in feine Ringe schneiden. Eine Auflaufform buttern, die Zwiebelringe darin verteilen und die Filets nebeneinander darauflegen. Das Bier dazugiessen. Wieviel Bier man braucht, haengt davon ab, wie dick die Filets sind. Sie sollen nur bis zu halber Hoehe im Bier liegen. Die Filets salzen und pfeffern und mit Butterfloeckchen besetzen. Die Auflaufform mit gebutterter Alufolie verschliessen und den Fisch bei 180 Grad Celsius in knapp 15 Minuten im Backofen garen. Fischfilets vorsichtig herausnehmen (Kabeljau zerfaellt leicht, wenn er auf den Punkt gegart ist) und unbedeckt auf einem Teller im ausgeschalteten Backofen warm halten. Den Biersud durch ein Sieb in einen Topf oder eine Pfanne giessen, etwas einkochen lassen, Sahne dazugeben und weiter reduzieren. Mit Salz und Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Die Sauce ueber die Filets verteilen und servieren. * "aan de Schreve" = "an der Grenze", hier Naehe zu Frankreich. ** Gepostet von Joachim Michael Meng Stichworte: Fisch, Kabeljau, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essenKochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essen
„Alleine kochen ist doof“ - das ehemals von der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) ins Leben gerufene Koch-Portal mit dem griffigen Slogan existiert nicht mehr - die Aussage indes bleibt aktuell.
Thema 3820 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Ungarische Küche - würziger Genuss mit PaprikaUngarische Küche - würziger Genuss mit Paprika
In der ungarischen Küche vereinen sich die verschiedenen kulinarischen Einflüsse Österreichs, Frankreichs und der Türkei zu einer rustikalen und deftigen Mischung.
Thema 4779 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Okra Gemüse - Okras, Okraschoten bringen gesunde vielfalt auf den TellerOkra Gemüse - Okras, Okraschoten bringen gesunde vielfalt auf den Teller
Sie sehen aus wie eine schlanke Kreuzung aus Zucchini und Peperoni, kommen jedoch nicht aus dem Mittelmeerraum, sondern sind im tiefsten Afrika beheimatet: Okraschoten.
Thema 42815 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |