Rezept Junger Fleischhahn in Riesling

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Junger Fleischhahn in Riesling

Junger Fleischhahn in Riesling

Kategorie - Geflügel, Pilz, Römertopf Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27391
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5876 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das ist lustig !
Legen Sie ein paar Gummibärchen in die Schälchen, bevor Sie den Wackelpudding einfüllen. Das schmeckt toll und sieht auch lustig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Fleischhahn; je ca. 1800 g
30 g Butter
2  Zwiebeln
- - Salz
- - Pfeffer
1/8 l Saft zum Braten, klar
200 g Champignons; frisch
1  Knoblauchzehe
1  Thymianstengel
1  Lorbeerblatt
1/4 l Riesling
100 g Schlagsahne
- - Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Junger Fleischhahn in Riesling:

Rezept - Junger Fleischhahn in Riesling
Den Fleischhahn waschen, abtrocknen, in 4 Portionen zerteilen, mit Salz und Pfeffer einreiben, in der Butter leicht anbraten, dann in den Römertopf legen. Die Zwiebeln werden sehr fein geschnitten, die Knoblauchzehe wird gepreßt, die Champignons werden blättrig geschnitten und mit dem Lorbeerblatt, dem Thymian, dem Bratensaft und dem Wein zum Fleisch gegeben. Den Römertopf mit dem Deckel verschließen und in den kalten Backofen stellen. Garzeit: 90 bis 100 Minuten bei 220 Grad C. Nach dem Garen die Fleischhahnstücke in den Deckel legen und warmstellen. Für die Soße rührt man den Rahm mit wenig Wasser dickflüssig, gibt ihn zum Fleischsaft, würzt mit Salz und Pfeffer nach und läßt die restliche Butter in der Soße schmelzen. Die Soße über die Fleischhahnstücke gießen. Mit Petersilie garnieren. Quelle: Werbebroschüre (Drei Giebel), 1984 erfaßt: Sabine Becker, 22. Juli 1999

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbstDörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbst
Viele Menschen kennen Dörrobst hauptsächlich aus ihrem Früchtemüsli, aus Früchtebrot oder einem Müsliriegel.
Thema 60087 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Harald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem NiveauHarald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem Niveau
Wer über die Weihnachtsfeiertage einen Abstecher in die Baiersbronner „Schwarzwaldstube“ plant, um sich dort von Harald Wohlfahrt und seinem Team kulinarisch verwöhnen zu lassen, ist im Oktober leider schon ein wenig zu spät dran.
Thema 5453 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Gurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den SpeiseplanGurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den Speiseplan
Selbst eine staatliche 40-Zentimeter-Salatgurke hat kaum Kalorien, ist dafür aber ein gesunder Frischmacher, der dem Körper wertvolle Flüssigkeit zuführt.
Thema 8810 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |