Rezept "Juedischer" Apfelkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept "Juedischer" Apfelkuchen

"Juedischer" Apfelkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20318
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10851 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Schwarte !
Wenn Sie eine besonders knusprige Schwarte für Ihren Schweinebraten wünschen, dann streichen Sie ihn ca. zehn Minuten vor Ende der Garzeit mit Salzwasser ein. Stattdessen können Sie auch Bier nehmen. Anschließend scharf nachbraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Kochaepfel, geschaelt, entkernt
- - und in duenne Scheiben geschnitten
4 El. Zucker
1 Tl. Zimt
1  Zitrone, abgeriebene Schale und Saft von
4  Eier
250 g feiner Zucker
250 g Pflanzenoel
250 g Mehl
2 Tl. Backpulver
1 Tl. Vanilleextrakt
- - Zucker zum Bestreuen
Zubereitung des Kochrezept "Juedischer" Apfelkuchen:

Rezept - "Juedischer" Apfelkuchen
Den Backofen auf 180Grad vorheizen. Eine 23,5 x 32,5 cm grosse Kuchenform (eine runde von 24 cm Durchmesser geht auch) ausfetten. In einer grossen Schuessel die Apfelstueckchen in Zucker, Zimt, Zitronenschale und -saft wenden. In einer grossen Schuessel die Eier und den Zucker mit einem Handruehrgeraet 3-5 Min. schaumig schlagen, bis sie dick und zitronenfarben sind und beim Herausheben der Quirle Faeden ziehen. Das Oel sorgfaeltig unterschlagen. Mehl und Vanille einruehren, bis die Mischung gut verruehrt und glatt ist. Die Haelfte der Masse in die vorbereitete Form giessen. Mit einem Loeffel die Haelfte der Aepfel ueber den Teig geben. Die Apfelstueckchen mit der restlichen Teigmischung bedecken, und darueber weitere Apfelstuecke verteilen. Mit ca. 2 El Zucker bestreuen. 1 1/4 bis 1 1/2 Stunden backen, bis die Aepfel weich sind, der Kuchen goldbraun und aufgegangen ist, und die Oberflaeche zurueckspringt, wenn sie vorsichtig mit dem Finger eingedrueckt wird. Falls die Oberflaeche beim Backen zu schnell braeunt, mit Alufolie bedecken. Zum Abkuehlen auf ein Kuchengitter stellen. Den Kuchen in Quadrate schneiden und bei Zimmertemperatur servieren. Aus: Elizabeth Wolf Cohen, Juedische Kueche, Koenemann 1995 Als kleine Info stand noch dabei: "Ein Apfelkuchen, der mit Oel zubereitet wird, ist an Chanukka besonders beliebt, weil das Oel das Wunder dieses Tages symbolisiert. Die Schicht saurer Aepfel, die in einem feuchten, suessen, mit Zitrone gewuerzten Teig gebacken werden, macht diesen Kochen besonders delikat." ** Gepostet von: Sam Hassler Stichworte: Kuchen, Apfel

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gut einkaufen für wenig GeldGut einkaufen für wenig Geld
Jeder kennt das Problem. Man steht beim Lebensmittelhändler, weil der Kühlschrank mal wieder leer ist und der unvermeidliche Einkauf ansteht.
Thema 12297 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Alte Maße und Gewichte in der KücheAlte Maße und Gewichte in der Küche
Wer mal in Großmutters oder Urgroßmutters handgeschriebenen Rezeptbüchern blättert und versucht, das ein oder andere Rezept nachzukochen, nachzubacken oder nachzubraten, gerät leicht ins Grübeln bei den Formulierungen.
Thema 10261 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Makrobiotische ErnährungMakrobiotische Ernährung
Häufig fragen wir uns, weshalb Prominente wie Madonna mit ihren 50 Lenzen noch top in Form ist und Laufsteg Schönheit Heidi Klum nach drei und bald vier Schwangerschaften es schafft, ihren Körper so zu stählern, dass man an ihr nicht ein einziges Gramm Fett sieht.
Thema 20006 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |