Rezept Johannisbeerkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Johannisbeerkuchen

Johannisbeerkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4544
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9296 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knackige Radieschen !
Radieschen, die schon etwas welk geworden sind, legen Sie in kaltes Wasser. Aber nicht die Knollen, sondern mit den Blättern nach unten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
50 g Marzipanrohmasse
1/2  Zitrone, unbehandelten, abgeriebene Schale
60 g Zucker
50 g Butter oder Margarine
3  Eier
50 g Mandeln, gemahlene
100 g Mehl
1 Tl. Backpulver
- - Fett für die Form
4  Löffelbiskuits
50 g Mandeln, gehackte
200 g Johannisbeeren, rote
200 g Johannisbeeren, weiße
200 g Johannisbeeren, schwarze
1  Puderzucker
1 Glas Johannisbeergelee, rotes (225 g)
Zubereitung des Kochrezept Johannisbeerkuchen:

Rezept - Johannisbeerkuchen
Marzipanrohmasse, Zitronenschale und Zucker verkneten. Weiches Fett, Eier, gemahlene Mandeln, Mehl und Backpulver zugeben, gut verrühren. Teig in eine gerettete Form (22 x 30 cm) füllen und glattstreichen. Löffelbiskuits zerkrümeln, mit den gehackten Mandeln mischen und auf den Teig streuen. Johannisbeeren putzen, abspülen und abtropfen lassen. Auf dem Kuchen verteilen. Im Backofen (E-Herd: 200 Grad; Gasherd: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Johannisbeergelee kurz aufkochen, etwas abkühlen lassen und dann vorsichtig über den Kuchen gießen, fest werden lassen. Tip: So kriegt man Löffelbiskuits am schnellsten klein: Einfach in einen Gefrierbeutel legen und mit einem Nudelholz oder einer Flasche darüber rollen, fertig! Johannisbeeren putzen: Die Beeren vorsichtig von den Stielen streifen. Das geht am besten mit einer Gabel. Tip: Johannisbeeren lassen sich gut einfrieren. Dafür die Rispen auf einem Tablett oder flachen Teller vorfrieren, dann portionsweise verpacken und ins Gefriergerät legen. Erst nach dem Auftauen putzen!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Obstsalat - die Vitaminbombe als DessertObstsalat - die Vitaminbombe als Dessert
Gerade in der kalten Jahreszeit muss sich das Immunsystem gut wappnen: Es kursieren Krankheiten, der ständige Wechsel von zu trockener Heizungsluft und feuchter Kälte belastet den Organismus und die Seele leidet unter dem Mangel an Licht und Sonne.
Thema 12183 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Galettes - herzhafte CrêpesGalettes - herzhafte Crêpes
Bei den Galettes handelt es sich um die korrekte Bezeichnung für die herzhafte Variante der Crêpes. Normalerweise ist es hierzulande eher nebensächlich, ob die Crêpes nun mit einem süßen Belag wie Marmelade oder herzhaft belegt serviert werden.
Thema 5610 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Raw Food - Philosophie oder Diät?Raw Food - Philosophie oder Diät?
Raw Food hat eine wachsende Anhängerschaft, die nur „lebendiges Essen“ zu sich nimmt. Die Raw Foodies versprechen sich davon mehr Energie und Gesundheit. Kann Raw Food das wirklich leisten?
Thema 12143 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |