Rezept Johannisbeer Muffins

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Johannisbeer-Muffins

Johannisbeer-Muffins

Kategorie - Muffins, Fruechte, Beeren Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25757
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6574 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Süßer Duft gegen Kochdünste !
Lassen Sie auf dem Herd einen Topf mit Zimt und Zucker etwas warm werden. Wenn Ihre Gäste eintreffen, duftet es sehr angenehm und die Kochdünste werden überdeckt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
100 g Butter: weich
175 g Zucker
2  Eier
1 Tl. Bourbon-Vanille, gemahlen kann weggelassen werden
1 Prise Salz
250 g Mehl
2 Tl. Backpulver
150 g Buttermilch
225 g Johannisbeeren (oder Heidelbeeren). TK-Obst evt. antauen lassen, sonst
- - verlaengerte Backdauer
- - Butter fuer die Form
- - Puderzucker zum Bestreuen
Zubereitung des Kochrezept Johannisbeer-Muffins:

Rezept - Johannisbeer-Muffins
Backofen auf 200oC vorheizen. Das Muffin-Blech gruendlich fetten. Die Butter in eine Schuessel geben, den Zucker zufuegen und alles mit dem Handruehrer cremig schlagen. Nach und nach Eier, Vanille und Salz unterschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver sieben, abwechselnd mit der Buttermilch unter die Buttermasse ruehren. Die Johannisbeeren unter den Teig heben. Den Teig in die vorbereitete Form fuellen. Im Backofen bei 200oC auf der unteren Schiene etwa 35-45 Minuter backen. Aus der Form stuerzen, umdrehen und auf einem Gitterrost abkuehlen lassen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Maniok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus SüdamerikaManiok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus Südamerika
Die Maniok-Wurzel stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum, ist aber mittlerweile überall in den Tropen und Subtropen zu finden.
Thema 15730 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Säure Basen Diät - Abnehmen und EntsäuernSäure Basen Diät - Abnehmen und Entsäuern
Sind Sie oft müde? Leiden Sie an unreiner Haut oder glanzlosem Haar? Wenn ja, dann liegt es vielleicht daran, dass der Körper übersäuert ist.
Thema 56912 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Ernährungstipps - Mikronährstoffe für eine bessere ErnährungErnährungstipps - Mikronährstoffe für eine bessere Ernährung
Dass wir uns in den Industrienationen mehr oder weniger suboptimal ernähren, dürfte einem jedem von uns klar sein. Je mehr Übergewicht im Leben des Einzelnen eine Rolle spielt, desto weniger optimal lief es in Sachen Ernährung.
Thema 5730 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |