Rezept Johannisbeer Marmelade mit Apfelmark.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Johannisbeer-Marmelade mit Apfelmark.

Johannisbeer-Marmelade mit Apfelmark.

Kategorie - Einmachen, Obst, Marmelade Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27215
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7980 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ysop !
Tonisierend, schwach sedierend, belebend, wärmend, kräftigend, fordert die Konzentration.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Johannisbeeren
2 pro Rezept Apfelmark
1 kg Mark
1/2 kg Kristallzucker
Zubereitung des Kochrezept Johannisbeer-Marmelade mit Apfelmark.:

Rezept - Johannisbeer-Marmelade mit Apfelmark.
Um eine schöne, feste, gut streichbare und mild schmeckende Marmelade aus den Johannisbeeren zu gewinnen, empfiehlt sich ein Zusatz vom Mark früher und süßer Sommeräpfel. Das Apfelmark gewinnt man durch Weichkochen und durch ein Sieb rühren von sauber gereinigten, samt Schale und Kernhaus in Stücke geschnittenen Sommeräpfeln, denen ein geringer Wasserzusatz beigegeben wird. Dieses Apfelmark stellt man samt den abgestreiften und gereinigten Beeren aufs Feuer (1 Teil Mark auf 2 bis 3 Teile Beeren), rührt nach kurzem Aufkochen die Masse durch ein Sieb, gibt auf 1 kg Mark 1/2 kg Kristallzucker und kocht alles bis zur Marmeladendicke ein. Sterilisierdauer 15 Minuten bei 85 Grad. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung : sämtlicher Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, : Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 1. Januar 1999

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 20635 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 11592 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Honig das süsse NaturproduktHonig das süsse Naturprodukt
Bereits seit Jahrtausenden wird Honig von den Menschen als natürliches Lebensmittel geschätzt. Im alten Ägypten war um 3000 v. Chr. ein Topf Honig so viel wert wie ein ganzer Esel, er galt als Speise der Götter.
Thema 8159 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |