Rezept Johann Lafer's Hackbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Johann Lafer's Hackbraten

Johann Lafer's Hackbraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8991
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14972 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Whisky –nicht steinalt, sonder steinkalt !
Wenn Sie Eiswürfel in Whisky oder andere Getränke geben, werden diese schnell verwässert. Nehmen Sie doch einfach saubere Kieselsteine, die Sie ins Frosterfach gelegt haben. Das sieht lustig aus, und Sie haben im wahrsten Sinne des Wortes Whisky on the rocks.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2  Broetchen vom Vortag mit Rinde
60 g Butterschmalz
80 g Zwiebeln, in grobe Wuerfel geschnitten
3  Knoblauchzehen
1  Handvoll Blattpetersilie
500 g Rindfleisch
400 g Schweinefleisch
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Senf
1 Tl. gehaeuftem Paprika, edelsuess
1  Mangoldkopf, nur die gruenen Blaetter
- - etwas Natron
- - Salz
- - etwas Butter fuer die Form
2  Eier
5  hartgekochte Eier
Zubereitung des Kochrezept Johann Lafer's Hackbraten:

Rezept - Johann Lafer's Hackbraten
Broetchen in grobe Wuerfel schneiden und in heissem Wasser einweichen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelwuerfel darin goldgelb anbraten. Halbierte Knoblauchzehen und Blattpetersilie dazugeben und mitroesten. Vom Feuer nehmen und auskuehlen lassen. Rind- und Schweinefleisch mit der ausgekuehlten Masse durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen, Salz, Pfeffer und Paprika dazugeben, glattruehren und abschmecken. Minuten abkochen. Aus dem Wasser nehmen, in kaltes Wasser legen und dann auf einem Kuechentuch abtropfen lassen. Eine Kastenform mit Butter auspinseln und mit den Mangoldblaettern auslegen. Eier in die Hack-Broetchen-Masse ruehren, ebenfalls glattruehren. Die Haelfte der Hackbratenmasse in die Kastenform fuellen. In der Mitte eine Mulde druecken und dahinein die hartgekochten Eier legen. Restliche Hackbratenmasse darauf verteilen. Mangoldblaetter darueber klappen und mit Alufolie verschliessen. Fuer 45 Minuten bei 180Grad C in den vorgeheizten Backofen schieben. * Source: Johann Lafer ** From: J_Meng@lonestar.ruessel.sub.org (Joachim M. Meng) Date: 19 Apr 1994 Stichworte: Hackfleisch, Deftig, Fleischgerichte, P6, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Grünkern - unreifes Getreide wird zur KöstlichkeitDer Grünkern - unreifes Getreide wird zur Köstlichkeit
So manch köstliches Gericht ist im Laufe der Jahrhunderte aus der puren Not heraus entstanden – so auch das Backen und Kochen mit Grünkern.
Thema 9363 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Brain Food: Mit Brainfood die Konzentration steigernBrain Food: Mit Brainfood die Konzentration steigern
Der Auftrag muss morgen früh fertig sein, die Diplomarbeit ist nächste Woche abzugeben – keine Zeit zum Einkaufen und Kochen!
Thema 14097 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Die Schisandra-Beere: Das rote Kraftpaket aus FernostDie Schisandra-Beere: Das rote Kraftpaket aus Fernost
Die Schisandra (Schisandra chinensis) oder noch ein wenig exotischer: Wu Wei Zi (bedeutet übersetzt „Das Kraut der fünf Geschmäcker“) ist den Anhängern der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) vielleicht schon ein Begriff.
Thema 14578 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |