Rezept Jansson's Versuchung, Jansson's

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Jansson's Versuchung, Jansson's

Jansson's Versuchung, Jansson's

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22269
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3042 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kühlschranktür schließen !
Schließen Sie die Tür Ihres Kühlschrankes immer gleich wieder, damit er nicht unnötig aufgeheizt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln, mittelgroß
2 Dos. Anschofisfilets
5  Zwiebeln; in dünn. Scheiben
- - Pfeffer, weiß
500 ml Sahne
3 El. Semmelbrösel
- - Butterflöckchen
- - Arthur Heinzmann im Januar 1997 aus Culinaria Bertelsmann Club/Verlag
Zubereitung des Kochrezept Jansson's Versuchung, Jansson's:

Rezept - Jansson's Versuchung, Jansson's
Wer War Jansson? Die Antwort auf diese Frage ist gar nicht so einfach. Manche meinen, dass der schwedische Bassist Pelle Janzon (1844-1889) dem Gericht seinen Namen gegeben habe. Dann wieder wird behauptet, dieses stamme aus den vereinigten Staaten. Dort habe ein schwedischer Prediger, Eric Janson, in Bishop Hill im Staate Illinois eine Sekte gegründet und für alle Bereiche des Lebens Askese gepredigt. Aber eines Tages sei er von einem Sektenmitglied dabei ertappt worden, wie er sich heimlich an einem leckeren Anschovisauflauf delektierte - Prediger Janson war in Versuchung geführt worden und ihr erlegen. Verständlicherweise war das Entsetzen in der Gemeinde groß. Neuesten Informationen zufolge verdankt das Gericht seinen Namen jedoch einem schwedischen Film gleichen Titels, der 1929 Premiere hatte. Eine Wirtin und ihre Köchin, welche die Bezeichnung 'Kartoffel-Anschovis-Gratin' nicht für hinreichend attraktiv gehalten haben sollen, hätten das damals bereits bekannte Gericht nach dem Besuch der Filmvorführung umbenannt. Zubereitung: Die Kartoffeln in dünne Stifte schneiden. Die Anschovis abtropfen lassen (das Öl aufbewahren) und zerkleinern. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. In eine gefettete Auflaufform abwechselnd Kartoffeln, Zwiebeln und Anschovis schichten, mit einer Schicht Kartoffeln abschließen. Jede Schicht mit weißem Pfeffer würzen. Mit etwas Anschovisöl beträufeln und die Sahne zugießen. Mit Semmelbröseln bestreuen und mit Butterflöckchen belegen. Etwa 60 Minuten zugedeckt im Ofen backen, in der letzten Viertelstunde der Backzeit, den Deckel abnehmen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?
Dass sie lecker sind, weiß jeder. Dass es nur eine geben kann, wissen die wenigsten. Die Mozartkugel hat viele Nachahmer, denn ihr Name lässt sich nicht schützen. Dennoch ist da diese eine, traditionsreiche Salzburger Konditorei.
Thema 9074 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 6 Der Countdown läuftHartz IV - Tag 6 Der Countdown läuft
Der Countdown läuft, in wenigen Tagen ist der Selbstversuch vorbei. Nun heißt es, den ersten Teil der Ernährung schon einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen: Habe ich mich halbwegs gesund ernährt? Heute ist das Thema Eiweiß an der Reihe.
Thema 9136 mal gelesen | 16.03.2009 | weiter lesen
Eine Zwischenmahlzeit für den optimalen TagEine Zwischenmahlzeit für den optimalen Tag
Schon früher hatten Zwischenmahlzeiten für einen langen Tag hohe Bedeutung. Inzwischen hat die Wissenschaft bewiesen, dass kleine Mahlzeiten zwischendurch leistungsfördernd sind.
Thema 16347 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |