Rezept Jakobsmuscheln an vanillierter Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Jakobsmuscheln an vanillierter Sauce

Jakobsmuscheln an vanillierter Sauce

Kategorie - Weichtier, Jakobsm., Vanille Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29137
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4620 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schönes Farbe für die Fleischbrühe !
Braten Sie die Knochen für die Fleischbrühe vor dem Kochen gut an. Sie erhält dann eine schöne dunkelbraune Farbe. Außerdem ist in den Knochen Gelatine enthalten, die die Bratensoße oder Fleischbrühe andickt. Die beste Gelierkraft haben Kalbsknochen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  frische Jakobsmuscheln; aus- geloest, mit oder ohne
- - Corail (oranger Rogen)
- - Eiswasser
4 dl Fischfond (Glas)
2  Vanillestengel; laengs aufgeschnitten
1  Zitronengrasstengel; laengs halbiert, ODER ein Stueck
- - Zitronenschale
1  Rueebli; etwa 120g, in feinen Streifen
1  Bleichlauch; etwa 120g in feinen Streifen
3 El. Doppelrahm
- - Salz nach Belieben
- - Pfeffer nach Belieben
- - Bratbutter; zum Braten
1/2 Tl. Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
- - Arthur Heinzmann im Februar 1997 aus Betty Bossi's
- - Zeitung
Zubereitung des Kochrezept Jakobsmuscheln an vanillierter Sauce:

Rezept - Jakobsmuscheln an vanillierter Sauce
Evt. Corail von dem weissen Muschelfleisch loesen, beiseite stellen. Muschelfleisch 1 Minute ins Eiswasser legen (das Fleisch bleibt so schoen fest), herausnehmen, mit Haushaltpapier trockentupfen und quer halbieren. Fuer die Sauce Fischfond, Vanillestengel und Zitronengras oder Zitronenschale zusammen aufkochen, zugedeckt auf der ausgeschaltenen Herdplatte 15 Minuten ziehen lassen. Absieben, Zitronengras oder Zitronenschale entfernen, Vanillestengel beiseite legen. Fluessigkeit in die gereinigte Pfanne zurueckgeben, auf etwa 2dl einkochen. Rueebli und Lauch beifuegen, etwa 5 Minuten offen weiterkoecheln. Vanillesamen auskratzen, mit dem Doppelrahm beigeben, Sauce leicht einkochen, wuerzen. Evt. Corail kurz vor dem Servieren in der Sauce heiss werden lassen. Muscheln in der heissen Bratbutter beidseitig je bis 1 Minute braten, wuerzen. Sauce evt. mit Corail auf Teller oder in Muschelschalen geben, Muscheln darauf anrichten. DATZ: Wildreis TIP: Statt Jakobsmuscheln geschaelte Riesencrevetten oder Scampi verwenden, beidseitig je 1 1/2 bis 2 Minuten braten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Omega-3-Fettsäuren - Schutz für Ihr HerzOmega-3-Fettsäuren - Schutz für Ihr Herz
Ein wichtiger Nahrungsbestandteil, der beispielsweise zur Gesundheit des Herzens beiträgt, ist die Gruppe der so genannten Omega-3-Fettsäuren, die unter anderem in Fisch und verschiedenen Pflanzenölen enthalten sind.
Thema 7552 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Slow Food - die Arche des GeschmacksSlow Food - die Arche des Geschmacks
Die Genuss-Bewegung Slow Food hat sich neben einer Schulung des Geschmackssinns und einer Entschleunigung des Essens vom Anbau bis zur Nahrungsaufnahme.
Thema 7938 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde ZwiebelFrühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
Manchmal erfindet Mutter Natur überraschend nützliche Dinge – zum Beispiel eine Zwiebel, die nicht geschält werden muss: die Frühlingszwiebel, auch Lauchzwiebel genannt.
Thema 16128 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |