Rezept Jacky's Hackbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Jacky's Hackbraten

Jacky's Hackbraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19360
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3683 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sparen beim Wasserkochen !
Kochendes Wasser für Tee oder andere heiße Getränke sollten Sie mit dem Blitzkocher oder einem Kochwasserbehälter und nicht auf dem Herd kochen. Sie sparen damit sehr viel Strom.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  Weggli; Milchbroetchen
1/2  Tas. Milch
1  Zwiebel; feingehackt
150 g Kalbsmilken
1 El. Butter
150 g Champignons
200 g Kalbfleisch sehr fein gehackt
200 g Schweinefleisch sehr fein gehackt
200 g Rindfleisch sehr fein gehackt
2  Eier; zerklopft
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Petersilie; gehackt
- - Muskatnuss
2 El. Paniermehl
1 El. Bratbutter
1/2  Zwiebel; gespickt mit
1  Lorbeerblatt; und
1  Nelke
1  Karotte; geschaelt und in Wuerfel geschnitten
3  Pfefferkoerner
1 El. Tomatenpueree; in
2 dl Gemuesebouillon; verruehrt
Zubereitung des Kochrezept Jacky's Hackbraten:

Rezept - Jacky's Hackbraten
Die Weggli in der Milch einweichen, gut ausdruecken und sehr fein zerstossen. Die Kalbsmilken gut parieren - d.h. von der Haut befreien - und in kleine Wuerfel zupfen. Die feingehackte Zwiebel und die Milken in der heissen Butter glasig anbraten, die geruesteten und in Viertel geschnittenen Champignons beigeben, kurz durchschwenken und auskuehlen lassen. Das Fleisch (es soll sehr fein gehackt sein, damit es gut bindet), die ausgedrueckten Weggli, die Eier, Milken, Champignons mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Muskat in eine Schuessel geben und mit den Haenden so lange durchkneten, bis die Masse gut zusammenhaelt und nicht mehr an der Schuessel klebt. Das Paniermehl auf ein Brett streuen und die Fleischmasse darauf zu einer laenglichen Rolle formen. Den Backofen auf 170 GradC vorheizen. Die Bratbutter in den Braeter geben und in den Ofen schieben. Sobald sie heiss ist, das Fleisch beigeben und auf allen Seiten anbraten. Die Bratengarnitur beigeben und das Fleisch unter regelmaessigem Begiessen etwa 60 Minuten braten. Anschliessend ca. zehn Minuten an der Waerme ruhen lassen. Der Bratenfond durch ein feines Sieb passieren, entfetten, in eine Pfanne geben und zur gewuenschten Dicke einkochen. Den Braten in ca. 1 bis 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit der Sauce umgeben. Dazu: saisonale Gemuese, Teigwaren oder Kartoffelstock. * Quelle: Nach: Jacky Donatz, Radio Drs 1 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fleisch, Hackfleisch, Milke, Pilz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer ÄbtissinHildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer Äbtissin
Heutzutage gibt es zahlreiche Ernährungslehren, aber kaum eine ist so wirksam und zeitlos wie die der Hildegard von Bingen. Sie wurde im Jahre 1098 als zehntes Kind des Grafen Hildebert und seiner Frau Mechthild von Bermersheim geboren.
Thema 21197 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Speiseöle von Arganöl bis WalnussölSpeiseöle von Arganöl bis Walnussöl
Lange Zeit waren jegliche Fette in Verruf geraten – schließlich haben Fette und Öle eine außerordentlich hohe Energiedichte.
Thema 7889 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?
Im tiefsten Innern bin ich ein Gewohnheitstier: Deshalb frühstücke ich auch heute wieder Müsli. Übrigens habe ich die vergangenen zehn Monate kein Müsli gegessen...
Thema 29781 mal gelesen | 09.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |