Rezept Jacky Donatz's Gerstensuppe (Graubuenden)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Jacky Donatz's Gerstensuppe (Graubuenden)

Jacky Donatz's Gerstensuppe (Graubuenden)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17148
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4066 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käsereste recyclen !
Trockene Käsereste mag meist niemand mehr essen. Wenn man sie reibt und in heißer Milch schmilzt, kann man daraus mit ein paar Gewürzen und Instant-Bouillon eine prima Käsesauce zaubern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 klein. Zwiebel; fein gehackt
1/2  Lauchstengel
1  Karotte
1  Stangensellerie
20 g Buendner Rohschinken
20 g Buendnerfleisch
1 El. Bratbutter
30 g Weisse Bohnen; eingeweicht
80 g Rollgerste
2 l Rindsbouillon
2 dl Rahm
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Schnittlauch;feingeschnitten
Zubereitung des Kochrezept Jacky Donatz's Gerstensuppe (Graubuenden):

Rezept - Jacky Donatz's Gerstensuppe (Graubuenden)
Diese wohl verbreiteste Spezialitaet der traditionellen Kochkunst Graubuendens - neben dem luftgetrockneten Buendnerfleisch - ist auch in den heimischen Kuechen die klassische Suppe geblieben. Das Gemuese ruesten, in kleine Wuerfel schneiden. Den Rohschinken und das Buendnerfleisch ebenfalls klein wuerfeln. Die Bratbutter in einer grossen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Gemuese beigeben und anduensten. Die Bohnen und die Gerste ebenfalls beigeben und kurz mitduensten. Mit Bouillon auffuellen und auf kleinem Feuer etwa 2 Stunden koecheln lassen. Vor dem Servieren den Rahm beigeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, kurz aufkochen und mit dem Schnittlauch bestreuen. Eine Gerstensuppe ist, auch am Tag danach aufgewaermt, mindestens so gut wie frisch gekocht. Deshalb die Empfehlung: dieses Rezept in doppelter oder dreifacher Menge kochen. Es kann auch ein Stueck geraeuchertes Rippli (geraeuchertes Schweinefleisch) oder ein Stueck Speck mitgekocht werden: in diesem Fall muss man mit dem Wuerzen und Salzen vorsichtig sein. * Quelle: Nach: Tele ?? Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suppe, Gebunden, Gerste, Schweiz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Abalone - ein delikater MeeresbewohnerDie Abalone - ein delikater Meeresbewohner
Ob Meerohr, Seeohr, Seeopal, Ormer oder Paua - gemeint ist immer die Abalone (Haliotis midae), eine Meeresfrucht, von der es weltweit um die 100 verschiedene Arten gibt.
Thema 13799 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Kartoffelsalat - Salate zum GrillenKartoffelsalat - Salate zum Grillen
Kartoffelsalat ist der Renner. Schon seit Jahren. Wer kennt sie nicht, die unzähligen Varianten und Macharten, die auf jeder Party zu finden sind. Sei es nun die Gartenparty, der Geburtstag oder die Hochzeitsfeier.
Thema 34373 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Schnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit KalbfleischSchnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit Kalbfleisch
Kaum ein Gericht landet so oft in falscher Zusammensetzung auf den Speisekarten wie das berühmte Wiener Schnitzel. Denn ein Wiener Schnitzel ist nur dann ein Wiener Schnitzel, wenn es aus dünnem Kalbfleisch besteht.
Thema 14371 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |