Rezept Italienischer Kalbsbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Italienischer Kalbsbraten

Italienischer Kalbsbraten

Kategorie - Fleisch, Kalb Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28190
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11789 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 1

Küchentipp: Heidekrauttee !
Gegen Harnwegerkrankungen, Steinleiden, Gicht, Rheuma, Gallenerkrankungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Runde Kalbsnuss: o. Mocken
6  Knoblauchzehen
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
150 g Getrocknete Tomaten; in Oel eingelegt, abgetropft gewogen
1 mittl. Lauchstengel
5 klein. Zwiebeln
2  Rosmarinzweige
1 dl Kaltgepresstes Olivenoel
2 dl Weisswein
0.5 Tl. Bouillonpaste
- - Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Italienischer Kalbsbraten:

Rezept - Italienischer Kalbsbraten
In das Bratenstueck mit einem spitzen Kuechenmesser auf der Ober- und Unterseite je 5 oder 6 Einschnitte anbringen. Knoblauchzehen schaelen, in 10 oder 12 Stifte schneiden und in die Einschnitte stecken. Das Fleisch rundum mit Salz und Pfeffer kraeftig wuerzen. Die restlichen Knoblauchzehen ebenfalls schaelen und in Scheibchen schneiden. Die Tomaten in Streifen schneiden. Den Lauch in Ringe schneiden, die Zwiebel fein hacken. Die Nadeln des einen Rosmarinzweiges fein hacken, den andern Zweig ganz belassen. In einem grossen Braeter das Olivenoel erhitzen. Das Bratenstueck hineinlegen und zugedeckt auf mittlerer Hitze 5 Minuten braten lassen. Dann das Fleisch wenden und Knoblauch, Tomaten, Lauch und Zwiebeln, den gehackten Rosmarin sowie den Rosmarinzweig beifuegen. Kurz zugedeckt weiterbraten. Die Haelfte des Weissweins dazugiessen. Nun die Hitze auf allerkleinste Stufe stellen und den Kalbsbraten zugedeckt waehrend 1 1/4 bis 1 1/2 Stunden gar ziehen lassen. Waehrend dieser Zeit den Braeter nie abdecken, sonst verliert das Fleisch zuviel Waerme. Den Kalbsbraten aus dem Jus nehmen und in doppelt gefaltete Alufolie wickeln. Die Sauce aufkochen. Den restlichen Weisswein und die Bouillonpaste beifuegen und den Jus noch 4 bis 5 Minuten leicht kochen lassen. Wenn noetig mit Salz und Pfeffer nachwuerzen. Den Kalbsbraten in duenne Tranchen schneiden, auf einer vorgewaermten Platte anrichten und Jus sowie Gemuesezutaten darueber verteilen. :Fingerprint: 21607546,101318663,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 14927 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Wein ABC was ist DekantierenWein ABC was ist Dekantieren
Sie wollten schon immer mal Wissen was "Atmen und Dekantieren" in Zusammenhang mit Wein bedeutet, dieser Beitrag klärt Sie über die Fachbegriffe auf.
Thema 11167 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Schwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit AnisSchwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit Anis
Sie sehen fast zu schön aus, um gegessen zu werden: Springerle sind die Kunstwerke unter den Weihnachtsplätzchen.
Thema 7197 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |