Rezept Italienischer Kaesesalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Italienischer Kaesesalat

Italienischer Kaesesalat

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27322
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4234 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Deglacieren !
Ablöschen eines Bratensatzes mit wenig Flüssigkeit. Dadurch werden die Röststoffe gelöst, die Soße wird würzig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 gross. Tomaten
1 Tl. Senf
4 El. Weissweinessig
5 El. Sonnenblumenoel
0.5 Bd. Petersilie
0.5 Bd. Basilikum
1  Schalotte
- - Salz
- - Pfeffer
150 g Salami am Stueck
150 g Raclettekaese
200 g Dose Borlottibohnen Abtropfgewicht
Zubereitung des Kochrezept Italienischer Kaesesalat:

Rezept - Italienischer Kaesesalat
Von jeder Tomate einen Deckel abschneiden. Das Tomateninnere mit einem Teeloeffel herausloesen und im Mixer oder mit dem Stabmixer puerieren. In eine kleine Schuessel geben. Senf, Essig und Oel zum Tomatenjus geben und mit dem Schwingbesen gut verruehren. Petersilie und Basilikum fein hacken. Die Schalotte schaelen und in feine Ringe schneiden. Alles beifuegen und die Sauce mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Salami wenn noetig haeuten, in Scheiben und diese in kleine Wuerfel schneiden. Den Kaese entrinden und ebenfalls wuerfeln. Die Bohnen in ein Sieb abschuetten, mit kaltem Wasser spuelen und gut abtropfen lassen. Salami, Kaese und Bohnen in die Sauce geben und mischen. Den Kaesesalat in die Tomaten fuellen und die Tomatendeckel wieder aufsetzen. Nach Belieben mit Kraeuterblaettchen oder Salat garnieren. :Fingerprint: 21410382,101318661,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 6250 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Antipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem MenüAntipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem Menü
Ein traditionelles italienisches Menü beginnt nicht etwa mit einer Suppe oder einem Nudelgericht, sondern mit einer erlesenen Auswahl an Antipasti.
Thema 15164 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 7105 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |