Rezept Italienischer Kaesesalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Italienischer Kaesesalat

Italienischer Kaesesalat

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27322
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3925 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Perfekt gekochte Nudeln oder Spaghetti !
Salzwasser mit etwas Butter oder Öl zum Kochen bringen, Spaghetti unter Rühren hineingeben. Deckel darauf und die Kochplatte ausschalten. Ca. 15 Minuten ziehen lassen, bis die Spaghetti gar (al dente) sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 gross. Tomaten
1 Tl. Senf
4 El. Weissweinessig
5 El. Sonnenblumenoel
0.5 Bd. Petersilie
0.5 Bd. Basilikum
1  Schalotte
- - Salz
- - Pfeffer
150 g Salami am Stueck
150 g Raclettekaese
200 g Dose Borlottibohnen Abtropfgewicht
Zubereitung des Kochrezept Italienischer Kaesesalat:

Rezept - Italienischer Kaesesalat
Von jeder Tomate einen Deckel abschneiden. Das Tomateninnere mit einem Teeloeffel herausloesen und im Mixer oder mit dem Stabmixer puerieren. In eine kleine Schuessel geben. Senf, Essig und Oel zum Tomatenjus geben und mit dem Schwingbesen gut verruehren. Petersilie und Basilikum fein hacken. Die Schalotte schaelen und in feine Ringe schneiden. Alles beifuegen und die Sauce mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Salami wenn noetig haeuten, in Scheiben und diese in kleine Wuerfel schneiden. Den Kaese entrinden und ebenfalls wuerfeln. Die Bohnen in ein Sieb abschuetten, mit kaltem Wasser spuelen und gut abtropfen lassen. Salami, Kaese und Bohnen in die Sauce geben und mischen. Den Kaesesalat in die Tomaten fuellen und die Tomatendeckel wieder aufsetzen. Nach Belieben mit Kraeuterblaettchen oder Salat garnieren. :Fingerprint: 21410382,101318661,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Couscous - als leichte Kost und für die schlanke LinieCouscous - als leichte Kost und für die schlanke Linie
Immer mehr Bistros und Restaurants, die sich der internationalen, kreativen Küche verschrieben haben, bieten ihren Gästen Gerichte mit Couscous an – und bei einer solchen Offerte kann bedenkenlos zugegriffen werden.
Thema 38050 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 11822 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 11881 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |