Rezept Italienischer Gemuesetopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Italienischer Gemuesetopf

Italienischer Gemuesetopf

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21422
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2733 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit !
Entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
800 g Rindfleisch, Beinscheibe
1  Zwiebel
1  Lorbeerblatt
1  Nelke
200 g Karotten
200 g Lauch
200 g Sellerie
200 g Erbsen, frisch oder Tk
2 El. Tomatenmark
2 Tl. Oregano
250 g Spaghetti
4 El. Parmesan
- - Arthur Heinzmann am 04.11.96 Quelle Unbekannt
Zubereitung des Kochrezept Italienischer Gemuesetopf:

Rezept - Italienischer Gemuesetopf
Die Zwiebel mit dem Lorbeerblatt und der Nelke spicken und zusammen mit dem Fleisch in Salzwasser etwa eine Stunde kochen. Die Karotten, den Sellerie und den Lauch saeubern und kleinschneiden. Das Fleisch und die Zwiebel aus dem Topf nehmen, die Bruehe mit Wasser auf 1,5 Liter auffuellen, das Suppengruen und die Erbsen hinzufuegen. Mit Tomatenmark und Oregano wuerzen. Die Spaghetti brechen und in die Bruehe geben, alles etwa 15 Minuten kochen lassen. Das Fleisch wuerfeln, nochmals in der Suppe heiss werden lassen. Vor dem Servieren mit Parmesan ueberstreuen. Stichworte: Suppe, Eintopf, Gemuese, Fleisch, Italien, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10505 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Sülze - die glibberige DelikatesseSülze - die glibberige Delikatesse
Mit der Sülze assoziieren manche nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch einen der ersten Lebensmittelskandale der Geschichte. Hamburg im Jahr 1919: Die Sülze-Unruhen.
Thema 5419 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Ohne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem KopfOhne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem Kopf
Früher war essen Genuss, da kam dick die gute Butter auf das Brot, bevor noch die Leberwurst daraufgestrichen wurde. Heute ist aus der Ernährung eine Wissenschaft geworden, die bewusstes Essen verlangt.
Thema 7538 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |