Rezept Italienische Schweinerippchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Italienische Schweinerippchen

Italienische Schweinerippchen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24178
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6466 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aromatische Backpflaumen !
Wenn Sie Backpflaumen einlegen, dann legen Sie sie statt in Wasser in schwarzen Tee ein. Dadurch wird das Aroma viel intensiver.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Knoblauchzehen, evtl. mehr
1  Zweig Rosmarin,
1/2  Thymian,
1/2  Töpfchen Salbei,
4  Olivenöl,
- - Zitronenpfeffer,
4  Schweinerippen, magere (a ca. 200 g)
1  Paprikaschote, rote
1  Paprikaschote, gelbe
1  Paprikaschote, grüne
1  Gemüsezwiebel,
- - Salz,
- - Pfeffer aus der Mühle,
1/4 l Gemüsebrühe, (Instant)
1  passierte Tomaten,
Zubereitung des Kochrezept Italienische Schweinerippchen:

Rezept - Italienische Schweinerippchen
1) Knoblauch in Scheiben schneiden. Kräuter hacken. Olivenöl, Kräuter und Zitronenpfeffer kräftig verrühren, mit den Knoblauchscheiben über die Rippchen geben und zugedeckt ca. 3 Stunden ziehen lassen. 2) Paprika putzen und in Stücke schneiden, Gemüsezwiebel in große Würfel schneiden. Die Rippchen abtropfen lassen. 3) Etwas von dem Marinadenöl in einem Bräter erhitzen. Rippchen darin unter Wenden anbraten. Mit Salz würzen und herausnehmen. 4) Paprika und Gemüsezwiebel im heißen Bratfett anbraten. Brühe und passierte Tomaten angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Rippchen auf das Gemüse legen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 30-40 Minuten Schmoren. Ab und zu umrühren. Eventuell etwas Wasser nachgießen. Alles zusammen auf einer Platte anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 4028 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Bison Fleisch, das zarte und würzige BüffelfleischBison Fleisch, das zarte und würzige Büffelfleisch
Für die Indiander Amerikas war der Büffel nicht nur ein heiliges und verehrtes Tier, sondern auch die wichtigste Basis der täglichen Ernährung und Rund-um-Versorgung.
Thema 13291 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Rhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum NachtischRhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum Nachtisch
Der Rhabarber ist nicht jedermanns Sache. Zum einen verleitet er zu Rechtschreibfehlern (wohin gehört noch mal das »h«?), zum anderen verknotet er manchem die Zunge beim Versuch, den Zungenbrecher fehlerfrei auszusprechen.
Thema 14404 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |