Rezept Italienische Schokoladenmakronen Brutti ma buoni

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Italienische Schokoladenmakronen Brutti ma buoni

Italienische Schokoladenmakronen Brutti ma buoni

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12257
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6423 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gemüse-Bett für den Fisch !
Hacken Sie Zwiebeln, Sellerie und Petersilie und bereiten daraus ein „Bett“ für den Fisch. Legen Sie ihn beim Braten darauf, und Sie verhindern das Ankleben an der Pfanne. Außerdem schmeckt der Fisch viel besser und es ergibt einen hervorragenden Fond für die Soße.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Haselnusskerne
200 g Mandeln; gemahlen
200 g Mandeln; gehackt
500 g Puderzucker
2  Pk. Vanillinzucker
6  Tr. Bittermandeloel; Tr.=Tropfen
1 Tl. Zimt
1 El. Orangenschale; duenn abgeriebene
1 Tl. Instantkaffee
50 g Kakaopulver
200 g Eiweiss; ca. 7 Eier Kl. 3
85  Backopladen; kleine runde
Zubereitung des Kochrezept Italienische Schokoladenmakronen Brutti ma buoni:

Rezept - Italienische Schokoladenmakronen Brutti ma buoni
Die Haselnusskerne auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 10-12 Minuten roesten. Die Nuesse in einem Sieb abkuehlen lassen. Die braunen Haeutchen abreiben, die Nusskerne grob hacken. Gemahlene und gehackte Mandeln, Puderzucker, Vanillinzucker, Bittermandeloel, Zimt Orangenschalen, Instantkaffee, Kakaopulver und Eiweiss in einen Schneekessel geben und mit einem Holzloeffel gut durchruehren. Im Wasserbad bei mittlerer Temperatur unter staendigem Ruehren 8-10 Minuten erwaermen. Den Schneekessel aus dem Wasserbad nehmen, die Masse mit dem Holzloeffel so lange ruehren, bis sie erkaltet ist. Nuesse unterruehren. Die Backopladen auf 2 Backbleche verteilen. Jeweils 1 gehaeuften Tl. der Masse auf eine Oplade geben (man muss mit dem Daumen ein bischen nachhelfen). Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 180 Grad 20 Minuten backen. * aus essen & trinken ** From: bollerix@wilam.north.de (K.-H. Boller ) Date: 08 Dec 1994 1 Stichworte: Gebaeck, Weihnachten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Okinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig KalorienOkinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig Kalorien
Okinawa ist eine Insel im Süden Japans, die den Wissenschaftlern Denkstoff gibt, denn hier leben die meisten - gesunden und vitalen - hundertjährigen Menschen.
Thema 17954 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 4805 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Kürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der SteiermarkKürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der Steiermark
Sämig fließt es aus der Flasche, bräunlich mit grünem Schimmer: Das Steirische Kürbiskernöl. Zwei unscheinbare, eiförmige Blätter zwängen sich im Frühjahr zwischen den Erdschollen hervor.
Thema 8140 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |