Rezept Italienische Lauchtorte mit Marsala

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Italienische Lauchtorte mit Marsala

Italienische Lauchtorte mit Marsala

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25507
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7785 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reifetest für Wassermelonen !
Bei Wassermelonen können Sie schon am Ton feststellen, ob sie reif sind. Schnalzen Sie mit Daumen und Mittelfinger gegen die Melone. Wenn sie hell klingt und „ping“ macht, ist sie unreif. Ist der Klang aber tief und voll und macht „pong“, dann ist sie gut reif und gerade richtig zum Essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Mehl
1  Ei
1 El. eiskaltes Wasser
1 Prise Salz
70 g Butter
1 kg Lauch
1/8 l kräftige Fleischbrühe
200 ml Weißwein (trocken)
2 El. Butter
100 ml Marsala (oder Madeira)
2 El. Rosinen
- - Salz und Pfeffer
1 Prise Zucker
100 g Schinken oder Kochschinken
150 g Käse, geraspelt
3  Eier
Zubereitung des Kochrezept Italienische Lauchtorte mit Marsala:

Rezept - Italienische Lauchtorte mit Marsala
Teig (ersatzweise: Grundrezept Mürbeteig für Quiche, siehe Rezept): Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken. Ei leicht verschlagen und in die Mulde geben, kaltes Wasser mit Salz verrühren, ebenfalls in die Mulde geben. Fett in Flöckchen auf den Rand setzen, von der Mitte aus mit einem Messerrücken rasch zu einem glatten Teig durchhacken und -kneten. Vor dem Ausrollen 30 Minuten kalt stellen. Lauch putzen und in fingerdicke Ringe schneiden. Ringe in Salzwasser sorgfältig waschen, gut abtropfen lassen. Brühe und Wein erhitzen. Lauch zugedeckt bei mittlerer Hitze darin 10 Minuten dünsten. Brühe abgießen (evtl. für eine Suppe weiterverwenden), Lauch abtropfen lassen. Butter schmelzen, Marsala und Lauch zugeben, 5 Minuten unter Wenden dünsten, den Lauch herausheben. Die Rosinen waschen und in den Marsala-Fond geben, darin kurz erwärmen. Lauch mit Salz, Pfeffer und Zucker pikant abschmecken. Vorbereiteten Teig ausrollen, in eine gefettete Springform legen, Rand leicht hochdrücken. Teigboden mit den Rosinen bestreuen. Lauch darüber verteilen. Den Schinken in Würfel schneiden und auf dem Lauch verteilen. Mit geraspeltem Käse bestreuen, die verquirlten Eier darübergießen und die Form sofort in den gut geheizten Ofen schieben. Bei 200 bis 220 Grad 35 bis 45 Minuten backen. Heiß servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 4157 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 9168 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Haute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der ModeweltHaute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der Modewelt
Mille-feuilles, Eclairs und Petits Fours: Liebhabern des Süßen gilt die französische Patisserie seit jeher als eine unwiderstehliche Versuchung. Doch schlichtes Naschen ist in Paris längst passe.
Thema 12973 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |