Rezept Italien: Rotbarben Saltimbocca

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Italien: Rotbarben-Saltimbocca

Italien: Rotbarben-Saltimbocca

Kategorie - Fisch, Schinken, Kaper Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25232
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5332 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffel !
unterstützend beim Kampf gegen nierensteinen,krampflösend, harntreibend,entschlackt und schützt die Schleimhäute

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 gross. Meerbarben; pro Stück ca. 300 g; oder doppelt so viele kleine Barben
- - vom Fischhändler filetieren lassen
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer f.a.d.M.
4 El. Olivenöl
2  Zitronen; davon
2 El. Zitronensaft
1 El. Kapernsud
12  Salbeiblätter bis zu 1/4 mehr
- - Olivenöl; für die Form
75 g Parmaschinken hauchdünn aufgeschnitten
1 El. Kapern
- - Petersilie zum Bestreuen
Zubereitung des Kochrezept Italien: Rotbarben-Saltimbocca:

Rezept - Italien: Rotbarben-Saltimbocca
Die Fischfilets beidseitig salzen und pfeffern, in eine flache Schüssel legen. Olivenöl, Zitronensaft und Kapernsud verrühren. Pro Portion ein Salbeiblatt feinstreifig schneiden und hinzufügen. Marinade über die Rotbarben gießen und zugedeckt im Kühlschrank 1 Stunde durchziehen lassen, zwischendurch einmal wenden. Eine Gratinform mit Olivenöl einstreichen. Elektro-Ofen auf 200 Grad C vorheizen. Schinken in zu den Filets passende Streifen schneiden. Die Fischfilets aus der Marinade heben, abtropfen lassen und nebeneinander in die Gratinform legen. Mit dem Schinken und den restlichen Salbeiblättern belegen. Marinade darüberträufeln, Kapern aufstreuen. Die Rotbarben im Ofen etwa 15 Minuten backen (Gas: Stufe 3). Petersilienblätter aufstreuen, mit Zitronenscheiben anrichten. Dazu können Sie einfach knuspriges Weißbrot reichen. Als Getränk servieren Sie einen frischen Weißwein, zum Beispiel einen Orvieto. Quelle: meine familie & ich, Nr. ? erfaßt: Sabine Becker, 12. März 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?
Füllstoffe sind nur eine Gruppe von vielen gängigen Zusatzstoffen in unserer Nahrung. Die Verwendung von Zusatzstoffen in der Nahrung ist nicht neu. Um die Lebensmittel zu konservieren, wurde seit jeher zu Hilfsmitteln wie Salz, Zucker, Rauch oder Essig gegriffen.
Thema 4692 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Gesunde Ernährung fördert schöne FingernägelGesunde Ernährung fördert schöne Fingernägel
Unsere Fingernägel verraten mehr über unsere Gesundheit, unsere Ernährung und unsere Lebensweise, als wir ahnen.
Thema 11091 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Gault Millau - der Garant für hochklassige KücheGault Millau - der Garant für hochklassige Küche
Restaurants gibt es wie Sand am Meer, was dennoch nicht heißt, dass überall ein gutes Essen serviert wird. Wer sich nicht auf ein kulinarisches Abenteuer ungewissen Ausgangs einlassen möchte, zieht da gerne objektive Restaurantkritiken heran.
Thema 4566 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |