Rezept Ist roter Holunder giftig?

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ist roter Holunder giftig?

Ist roter Holunder giftig?

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21139
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 29036 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stachelbeere !
Gut gegen Verstopfung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Roter Holunder
Zubereitung des Kochrezept Ist roter Holunder giftig?:

Rezept - Ist roter Holunder giftig?
Frage: Zur Zeit findet man in unseren Waeldern Roten Holunder. Ich war bis anhin der Meinung, dass die Kerne des Roten Holunders giftig sind. Aus diesem Grund stelle ich jeweils Gelee und Sirup her. Jetzt hat mir aber jemand gesagt, dass die Kerne ungiftig sind, und man ohne Bedenken Konfituere herstellen kann. Stimmt das? Man unterscheidet zwischen dem Schwarzen Holunder (Sambucus nigra), mit seiner grossen Bluetendolden, und den Roten Holunder (Sambucus racemosa). Die kleineren Dolden des Roten Holunders sind eher eifoermig, und die Beeren leuchten scharlachrot. Laut Auskunft vom Toxikologischen Institut in Zuerich ist es heute erwiesen, dass die Kerne des Roten Holunders nicht - wie frueher angenommen - Blausaeure enthalten. Die chemische Zusammensetzung der Samen ist aber noch nicht genau aufgeklaert. Bekannt ist, dass viele Menschen auf Samen mit Vergiftungserscheinungen - wie beispielsweise Brechreiz - reagieren. Auch die Beeren selbst enthalten Stoffe, die roh gegessen, unbekoemmlich sind. Durch Hitzeeinwirkung werden diese eliminiert. Insofern hat die Empfehlung, aus rotem Holunder nur Gelee oder Sirup herzustellen, immer noch Gueltigkeit. Dabei sollten die Beerendolden mit den Kernen nur kurz aufgekocht und sofort, ohne sie zu zerdruecken, entsaftet werden. Danach wird der Saft gut aufgekocht und mit Zucker zur gewuenschten Dicke zu Sirup oder Gelee verarbeitet. Es ist uebrigens schwer vorstellbar, dass Konfituere aus Rotem Holunder mit Kernen ein kulinarischer Genuss sein soll. Auch die Beeren des Schwarzen Holunders gelten roh als giftig. * Quelle: Nach: S. u. U. Froehling Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Info, Holunder, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Isabelle Auguy - ein Stern für die AutodidaktinIsabelle Auguy - ein Stern für die Autodidaktin
Manche Karrieren scheinen einfach vorbestimmt zu sein – so auch die von Isabelle Auguy. Das Talent für die Gourmet-Küche wurde ihr zweifelsohne in die Wiege gelegt, denn bereits ihre Großmutter wurde 1931 im Guide Michelin erwähnt.
Thema 3786 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Das Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom MüsliDas Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom Müsli
Das Schweizer Bircher Müsli ist die Mutter aller Cerealien-Milch-Mischungen und hat in seiner Ur-Rezeptur nicht mehr viel mit den heutigen Supermarkt-Produkten gemein.
Thema 20333 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Nuss-Nougat-Creme mehr als ein BrotaufstrichNuss-Nougat-Creme mehr als ein Brotaufstrich
Es gibt kulinarische Kalorienfallen, auf die man niemals verzichten möchte, weil sie der Seele einfach gut tun. Zu diesen kleinen Sünden gehört auch die Nuss-Nougat-Creme.
Thema 7286 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |