Rezept Israelischer Zupfkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Israelischer Zupfkuchen

Israelischer Zupfkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20326
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6103 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Deglacieren !
Ablöschen eines Bratensatzes mit wenig Flüssigkeit. Dadurch werden die Röststoffe gelöst, die Soße wird würzig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Margarine
200 g Zucker
400 g Mehl
50 g Kakaopulver
1  Ei
1  Paeckchen Backpulver
200 g Margarine 300 g Zucker
500 g Magerquark
3  Eier
1  Paeckchen Vanillezucker
1  Tuetchen Vanillepudding
- - (den richtigen, zum Kochen...)
Zubereitung des Kochrezept Israelischer Zupfkuchen:

Rezept - Israelischer Zupfkuchen
Teig: Die Margarine zerlassen und mit dem Zucker mischen. Das Ei hinzuschlagen, dann Mehl, Backpulver und Kakao dazugeben und vorsichtig unterkneten. Den Teig in zwei etwa gleich grosse Teile aufteilen. Fuellung Die weiche Margarine mit dem Zucker und den Eiern aufruehren bzw. 'schaumig' schlagen. Den Quark unterheben, Vanillezucker und - Puddingpulver untermischen und alles gut verruehren. Bauplan: Eine Springform sehr gut einfetten (Mit Margarine geht's wohl am besten) und mit reichlich Semmelbroesel ausstreuen. Die erste Haelfte des Teiges auf dem Boden der Form auslegen, dabei den Rand etwas hochziehen. Darauf die Fuellung geben. Die zweite Haelfte des Teiges in kleine Stuecke zupfen (daher der Name) und als Decke auf der Fuellung verteilen. Hey, nicht zuviel naschen! Den Kuchen auf unterer Schiene bei 175 Grad etwa 90 Minuten backen. Den Israelischen Zupfkuchen lasse ich danach im geschlossenen Ofen einfach auskuehlen, ehe ich ihn aus der Form loese. Jedenfalls sollte der fertige Kuchen einen Tag lang 'durchziehen', bevor er angeschnitten wird. Alternative: Sehr lecker ist es auch, wenn man nur die obere Haelfte des Teiges mit Kakao (dann aber nur 25 g!) vermischt. Persoenlich gefaellt mir diese Variante besser; sie ist aber auch mit etwas mehr Aufwand verbunden... ** Gepostet von: Ruediger Grenda Stichworte: Kuchen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Happy Aging - mit gesunder Ernährung glücklich alternHappy Aging - mit gesunder Ernährung glücklich altern
Immer mehr Menschen möchten auch im Alter gut aussehen und sich natürlich wohl fühlen. Schließlich gilt es, den wohlverdienten Ruhestand aktiv zu erleben und zu genießen. „Happy Aging“ statt „Anti Aging“ lautet die Devise.
Thema 6999 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Elektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf KnopfdruckElektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf Knopfdruck
Jeder weiß, dass frisches Obst gesund ist. Doch mit dem täglichen Obstgenuss sieht es in deutschen Landen eher mau aus. Das lästige Schälen, ärgerliche Saftflecken lassen uns doch lieber zu den fertigen Obstsäften aus dem Supermarkt greifen.
Thema 12262 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen
Linsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für VegetarierLinsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für Vegetarier
Wie ihre botanischen Geschwister, die Erbsen und Bohnen, dienten die Linsen früher vor allem dazu, sättigende und schmackhafte Eintöpfen zuzubereiten.
Thema 13427 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |