Rezept Israelische Kueche Brotsorten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Israelische Kueche - Brotsorten

Israelische Kueche - Brotsorten

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15416
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12868 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nicht ganz frischer Spargel !
Ist der ungeschälte Spargel schon einige Tage alt, wird er wieder frisch, knackig und lässt sich leichter schälen, wenn man ihn vor dem Schälen mindestens 1 Stunde in kaltes Wasser legt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Israelische Kueche - Brotsorten:

Rezept - Israelische Kueche - Brotsorten
Pitah ist ein sehr populaeres Brot in Israel, wie ueberhaupt im ganzen Vorderen Orient. Am besten schmeckt sie direkt vom Baecker und noch ein bisschen warm. Pitah sind in jedem Supermarkt zu haben, meist zu fuenf oder zu zehn in hauchduennen Plastiksaeckchen abgepackt. Sie sind kaum wegzudenken aus dem alltaeglichen Speisezettel, darueber ist man sich einig, in jedem Haushalt, in Imbissstuben und Restaurants. Pitah wird zum Fruehstueck gegessen, als Beilage zur Hauptmahlzeit, mit Vorliebe pikant gefuellt als Snack oder auch als kleine Mahlzeit. Pitah ist ein rundes, flaches Fladenbrot, das in der Mitte ein Luftloch hat. Schneidet man das Brot durch, entsteht eine Tasche, ideal zum Fuellen mit Falafel und Tahina, mit Fleisch, mit Salaten, Kaese und Pickles. Pitah werden von den arabischen Baeckern gebacken. Aus dem haeuslichen Ofen, in dem sie uebrigens selten gelingen, koennen sie nicht besser schmecken als aus den dampfenden Ofen der vielen kleinen Pitah- Baeckereien. Es gibt zahllose Pitah-Rezepte, je nach ihrer Herkunft mit kleinen Nuancen in den Zutaten. Nachfolgendes Rezept beschreibt einen einfachen Pitahteig, der sich am besten zum Ausprobieren eignet. ** Gepostet von Juergen Linnhoff Date: Wed, 10 May 1995 Stichworte: Israel, Brot, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 10732 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?
Im tiefsten Innern bin ich ein Gewohnheitstier: Deshalb frühstücke ich auch heute wieder Müsli. Übrigens habe ich die vergangenen zehn Monate kein Müsli gegessen...
Thema 29288 mal gelesen | 09.03.2009 | weiter lesen
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 21658 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |