Rezept Ischgler Krapfen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ischgler Krapfen

Ischgler Krapfen

Kategorie - Gebaeck, Plaetzchen, Weihnachten Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28933
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4516 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: wenn ihr Backofen überläuft !
Ist im Backofen etwas übergelaufen, dann bestreuen Sie die Stelle gleich mit Salz. Nach dem Abkühlen des Herdes kann das Angebrannte ganz leicht abgebürstet werden. Nur noch feucht nachwischen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 50 Portionen / Stück
140 g Butter
70 g Zucker
1  Eigelb
70 g Mandeln, geschaelt; fein gerieben
200 g Mehl
80 g Butter
100 g Puderzucker
1  Eigelb
1/2 Tl. Instant-Kaffeepulver
4 El. Espresso
100 g Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Ischgler Krapfen:

Rezept - Ischgler Krapfen
Die Zutaten fuer den Teig sehr rasch zu einem Muerbeteig kneten und kurz kuehl stellen. Dann duenn ausrollen und kleine runde Plaetzchen ausstechen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech sehr hell backen. Backzeit : ca. 10 Minuten bei 175oC. Fuer die Fuelle die Butter schaumig ruehren, Puderzucker und Eigelb hinzugeben, mit Kaffeepulver (vorher im Moerser fein zerreiben!) abschmecken. Mit dieser Fuelle jeweils 2 erkaltete Plaetzchen an den Unterseiten zusammenkleben. Aus Espresso und Puderzucker eine Glasur ruehren und die Plaetzchen auf der Oberseite damit bestreichen. Erst nach dem Trocknen der Glasur verpacken. Wegen der Buttercreme nur kurz, am besten im Kuehlschrank, aufheben!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 6047 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Drei schnelle Rezepte für KochanfängerDrei schnelle Rezepte für Kochanfänger
Es soll ja Menschen geben, denen sogar das Wasser beim Kochen anbrennt. Das liegt aber weniger an mangelndem Talent als vielmehr an mangelnder Übung.
Thema 12843 mal gelesen | 23.08.2008 | weiter lesen
Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarmStraußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
Es klingt beinahe zu exotisch, um wahr zu sein: Immer mehr Restaurants bieten auf ihrer Speisekarte Straußenfleisch an.
Thema 13257 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |