Rezept Ingwertörtchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ingwertörtchen

Ingwertörtchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22260
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2650 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Baldrianwurzeltee !
Gegen Schlafstörungen und ein optimales Beruhigungsmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
100 g Kandierter Ingwer
1 dl Wasser
50 g Zucker
150 g Margarine
100 g Zucker
1 El. Vanillezucker
4  Eier
100 g Dunkle Schokolade
3 El. Ingwersirup
200 g Mehl
2 Tl. Backpulver
50 g Puderzucker
3 El. Ingwersirup
2 El. Whisky
1 El. Zitronensaft
1 El. Zerlassenes Kokosfett
Zubereitung des Kochrezept Ingwertörtchen:

Rezept - Ingwertörtchen
(*) Törtchen mit einem Durchmesser von 5 cm. Kandierten Ingwer fein hacken, mit dem Wasser und Zucker 5 Minuten bei starker Hitze kochen lassen. Im Zuckersirup auskühlen lassen. Margarine mit dem Handrührgerät so lange rühren, bis sie weiß wird und ihr Volumen sichtlich zugenommen hat. Dies dauert ca. 10 Minuten. Zucker und Vanillezucker beifügen, kurz weiterrühren. Unter Rühren ein Ei nach dem andern unterrühren und die Masse schlagen, bis eine luftige Creme entsteht. Schokolade fein reiben, mit der Hälfte der Ingwerstückchen und Ingwersirup unter die schaumige Masse rühren. Mehl und Backpulver darüber sieben und unterheben. In Förmchen füllen und im 180 Grad heißen Ofen 20 Minuten backen. Puderzucker mit Ingwersirup, Whisky, Zitronensaft und Kokosfett verrühren. Die abgekühlten Törtchen damit bestreichen und mit den restlichen kandierten Ingwerstücken bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 12040 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Alles über VitamineAlles über Vitamine
Vitamine sind lebenswichtig und stärken das Immunsystem. Hier die wichtigsten Vitamine, worum es sich bei Vitaminen handelt und worin sie vorhanden sind.
Thema 5525 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 9068 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |