Rezept Ingwer Tee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ingwer-Tee

Ingwer-Tee

Kategorie - Getränke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 345
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 35274 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der Kuchen hat sich gewölbt !
Wenn ein frischgebackener Kuchen in der Mitte zu hoch geworden ist, kann man ihn mit einer etwas kleineren Form, die man darauf drückt wieder „einebnen“. Das schadet dem Kuchen nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
3/8 l Wasser
1  Stück frische Ingwerknolle (ca. 40 g)
2  Aufgussbeutel Hibiskus- oder Hagebuttentee
5 El. Puderzucker
2 El. Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Ingwer-Tee:

Rezept - Ingwer-Tee
Das Wasser in einem Topf auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 aufkochen. Den Ingwer schaelen, mit einem scharfen Messer sehr fein wuerfeln oder auf der feinen Seite der Haushaltsreibe fein reiben oder in sehr duenne Streifen schneiden. Ingwerstuecke in ein feuerfestes Glas geben. Das kochende Wasser darauf giessen, die Teebeutel zugeben und 5 Minuten ziehen lassen. Tipps: Statt Puderzucker koennen Sie auch Dextropur plus verwenden. Wer den Ingwergeschmack intensiver mag, kann zusaetzlich in Sirup eingelegten Ingwer verwenden. Dazu die Ingwerknolle fein schneiden und in den Tee geben oder dazu essen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alte Maße und Gewichte in der KücheAlte Maße und Gewichte in der Küche
Wer mal in Großmutters oder Urgroßmutters handgeschriebenen Rezeptbüchern blättert und versucht, das ein oder andere Rezept nachzukochen, nachzubacken oder nachzubraten, gerät leicht ins Grübeln bei den Formulierungen.
Thema 10430 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Westerwälder Spezialitäten - Rindersteak und ApfelpfannküchleinWesterwälder Spezialitäten - Rindersteak und Apfelpfannküchlein
Dem Westerwald wird einiges nachgesagt, was zu Spötteleien anregt. Dass die Bewohner sehr stur seien – so stur wie das Erz und der Basalt, die hier lange Jahre gefördert wurden.
Thema 7269 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 10683 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |