Rezept Ingwer Ente

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ingwer Ente

Ingwer Ente

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12244
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3651 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beschwipster Weihnachtsbraten !
Pinseln Sie Ihren Enten- oder Gänsebraten 20 Minuten vor Ende der Garzeit mit Bier oder einer Salzlösung ein. Er wird dann besonders knusprig. Damit die feuchten Dämpfe beim Fertigbräunen abziehen, lassen Sie die Backofentür etwas offen stehen. Klemmen Sie hierfür einen Holzkochlöffel in die Tür.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Flugente kuechenfertig
6  Blaue Feigen
1  Grapefruit, suess
50 g Ingwerknolle
2 Tl. Honig
2 Tl. Staerkemehl
1/4 l Wasser
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Ingwer Ente:

Rezept - Ingwer Ente
Das Fruchtfleisch der Grapefruit in Wuerfel schneiden. 2/3 der Ingwerwurzel in feine Streifen schneiden, mit der Grapefruit und 2/3 der ganzen, gewaschenen Feigen vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ente waschen, mit Kuechenpapier abtrocknen, innen und aussen salzen und pfeffern, dann mit der Ingwer-Frucht-Mischung fuellen. Ente dressieren, dazu die Keulen zusammenbinden und die Fluegel auf dem Ruecken zusammenstecken. Etwas Ingwer reiben oder zerdruecken, mit dem Honig mischen und die Ente damit einpinseln. Die Ente auf die Brust in einen Braeter legen, Wasser dazu und etwa eine halbe Stunde im vorgeheizten Backofen bei 200GradC garen. Dann wenden und je nach Gewicht noch 45min. bis 1 h weiterbraten. Zwischendurch immer wieder mit Bratensatz und der Honig-Mischung betraeufeln und bepinseln. Die Ente aus dem Braeter nehmen, warmhalten. Soviel Fett wie moeglich vom Bratensatz abschoepfen. Restlichen Sud mit Staerkemehl binden. Ente tranchieren, die restlichen Feigen pellen, in Scheiben schneiden und in der Sauce einmal aufkochen. Mit dem Fleisch und der Fuellung anrichten * Quelle: Aus: Test-Heft 12/94 ** Gepostet von Holger Hunger Date: Fri, 25 Nov 1994 Stichworte: Gefluegel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein ist rundum GesundWein ist rundum Gesund
Immer mehr wissenschaftliche Studien belegen, dass Wein – in Maßen und regelmäßig genossen – gesund ist. Hoffen wir, dass es dabei bleibt, denn: wer trinkt nicht gern mal ein gutes Glas roten oder weißen Wein?
Thema 9807 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Der Schwertfisch: Gladiator der MeereDer Schwertfisch: Gladiator der Meere
Die Schwertfische fühlen sich eigentlich in warmen oder sogar tropischen Gewässern wohl und nur dort laichen sie auch.
Thema 9689 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Die Mexikanische Küche, bunt und feurigDie Mexikanische Küche, bunt und feurig
Chili con Carne, Tacos oder Tortillas in allerlei Variationen – und was hat die mexikanische Küche wohl sonst noch zu bieten? Eine ganze Menge, denn dass Mexiko ein Schmelztiegel der verschiedensten Kulturen ist, zeigt sich auch in der Landesküche.
Thema 7700 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |