Rezept INFO: Portobello

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept INFO: Portobello

INFO: Portobello

Kategorie - Champignon, Information, Pilz, USA Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26662
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8938 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Angestoßene Eier !
Sind die Eier leicht angestoßen, haben sie die unangenehme Eigenschaft in der Schachtel kleben zu bleiben und beim Herausnehmen vollends zu zerbrechen. Machen Sie die Schachtel nass, dann lassen sie sich recht einfach lösen. Die angeknacksten Eier lassen sich nicht nur für Spiegel- oder Rührei verwenden. Sie können sie auch kochen, wenn Sie sie fest in Alufolie einwickeln und dem Kochwasser etwas Essig zusetzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Portobello
- - Portabella
- - Agaricus bisporus
Zubereitung des Kochrezept INFO: Portobello:

Rezept - INFO: Portobello
Der Portobello ist ein übermässig gewachsener oder "überschossener" und robusterer brauner Champignon (Agaricus bisporus) mit einen Hutdurchmesser von 10-15 cm. Wegen der längeren Wachstumsphase und des charakteristisch geöffneten Huts hat der Pilz ein sehr angenehmes "fleischiges" Aroma und Biss. Die Pilze kamen Ende der 90er Jahre in den USA in Mode, wurden erstmals aber vermutlich aus Italien importiert. Gegrillte oder gebratene Portobellos haben durchaus Ähnlichkeit mit Fleischstücken wie Steak oder Schnitzel und sind als Fleischersatz verwendbar, aber sie sind nicht so schwer verdaulich und nicht so kalorienhaltig wie Fleisch. Manche Portobello-Liebhaber sind geradezu süchtig nach ihrem Pilz (sagt mein Gemüsehändler). Die Hüte können wie Fleisch paniert und gebraten werden (ganz oder in Scheiben), oder man grillt sie (pur oder auch leicht geölt und evtl. mit Worcestershire-Sauce oder Balsamico beträufelt oder Kräutern und Olivenöl eingerieben, ...) und nimmt sie z.B. für vegetarische Sandwiches oder Burger nach amerikanischen Vorlieben (italienische Brötchen, gegrillter Pilzhut, Kopfsalat, Tomate, einige Sprossen). Wenn man ganze Hüte hat, kann man die auch gut füllen und überbacken. Ausserdem passen sie überall dort, wo normalerweise Champignons verwendet werden, z.B. in Lasagne. In Papiertüten im Kühlschrank verpackt sind sie 7-10 Tage haltbar. Portobellos sind etwas für kreative Köche, die sich austoben möchten :-) . Anmerkung : ========= Die Namensgebung in den USA folgt den Wachstumsphasen der Pilze: Knopf-Champignons = button Champignons = criminis Riesenchampignons = portobellos Teilweise gibt es eine Namensflut ("Portobello" heißt u.a. "Portabella") , die aber eine Marketingsache ist und mit dem Produkt rein gar nichts zu tun hat. :Fingerprint: 21326258,143392815,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bündnerfleisch - Eine Schweizer DelikatesseBündnerfleisch - Eine Schweizer Delikatesse
Nicht nur ein berühmtes Kräuterbonbon berechtigt zu der Frage, wer es denn erfunden hat, sondern auch das Bündnerfleisch.
Thema 5404 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Staudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und SuppengemüseStaudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und Suppengemüse
Sellerieknollen haben einen herben Charakter, ganz anders als der Staudensellerie mit seinen knackig-frischen Stängeln und buschigen Blättern.
Thema 21342 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Baseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der SchweizBaseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der Schweiz
Die Brunsli sind ein traditionelles Schweizer Weihnachtsgebäck und werden je nach Region in unterschiedlichen Zusammensetzungen hergestellt.
Thema 9605 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |