Rezept INFO: Pom Pom Pilz

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept INFO: Pom-Pom-Pilz

INFO: Pom-Pom-Pilz

Kategorie - Info, Pilz, Asien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28541
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11775 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: reife Birnen !
Sind die Birnen noch nicht reif, so helfen Sie doch einfach ein bisschen nach. Legen Sie die Birnen mit einem reifen Apfel zusammen in eine braune Obsttüte. Die verschlossene Tüte stechen Sie an einigen Stellen ein. Der Reifeprozess der Birnen wird durch Ethylengas angeregt, welches der reife Apfel entwickelt. Der Trick mit dem reifen Apfel ist auch für Tomaten und Pfirsiche anwendbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hericium erinaceus
- - Pom-Pom
- - Pom pom blanc
- - Affenkopfpilz
- - Igelstachelbart
- - Lion's Mane
- - Goat's Beard
- - Bear's Head
- - Old Man's Beard
- - Hou Tou Gu
- - Yamabushitake
Zubereitung des Kochrezept INFO: Pom-Pom-Pilz:

Rezept - INFO: Pom-Pom-Pilz
Kulinarisches Affenkopfpilz (China) Der Affenkopfpilz verdankt seinen Namen dem besonderen Aussehen. Wildwachsende Exemplare findet man nur auf den Hochebenen. Die Außenseite dieser Pilze sieht einem Katzenauge ähnlich und ist von milchiger Farbe. Ein einzelner Pilz kann bis zu 500g wiegen. Am häufigsten werden die Affenkopfpilze gebraten oder als Suppeneinlage verwendet. Ihr Geschmack gleicht den Champignons, ist aber sehr viel zarter. http://www.hulka.de/Lexikon/a-lex.htm (Kann in Juliene-Streifen geschnitten und zusammen mit Frühlingszwiebeln in feinen Streifen angebraten werden. Weiterverarbeitung als Suppenzutat oder Saucenbestandteil) : --------><8--------><8--------><8--------><8--------><8--------><8 Medizinisches Nervosität Aus der überlieferten Literatur der Traditionellen Chinesischen Medizin ist bekannt, daß der Pom-Pom-Pilz = Igelstachelbart = Affenkopfpilz = hericium erinaceus unter anderem auch gegen Nervosität eingesetzt wurde. Neueste Forschungsergebniße bestätigen dies. Dr. Renate Eisenhut vom Lehrstuhl für Gemüsebau der Technischen Universität München analysierte die Nährstoffzusammensetzung des Pom-Pom-Pilzes. Es wurden Substanzen nachgewiesen, denen zuvor schon chinesische Wissenschaftler hervorragende Heilwirkungen zuschrieben! In dem Mitteilungsblatt der TU München wurde noch über die medizinische Wirkung dieses Pilzes veröffentlicht: "... Bestimmte Inhaltstoffe stimulieren den Nervenwachstumsfaktor und damit kann eine Möglichkeit der Heilung von Alzheimer Krankheit vermutet werden..." Speziell für die Behandlung von Nervenschwäche bzw. allgemeinem Erschöpfungszustand wird die Verwendung von Extrakten des Pom-Pom-Pilzes empfohlen. http://www.getrocknetepilze.de/gs_nervosität.htm Hautprobleme Bei Allergien und zur Stärkung der menschlichen Abwekrkräfte wird in der chinesischen Medizin schon seit Hunderten von Jahren der Igelstachelbart = Pom-Pom-Pilz = Affenkopfpilz (hericium erinaceus) verwendet. Aktülle wißenschaftliche Forschungen in den USA und auch in Deutschland haben äußerst interessante und vielversprechende Ergebnisse gebracht. Prof. Dr. Schnitzler, Lehrstuhl für Gemüsebau der Uni München schreibt:" Der Affenkopfpilz erhöht die menschlichen Abwehrkräfte (das Immunsystem wird stimuliert), wirkt entzündungshemmend und fördert die Wundheilung." http://www.getrocknetepilze.de/gs_hautprobleme.htm Abwehrkraft - Immunstärkung In einem wissenschaftlichen Bericht der TU - München Lehrstuhl für Gemüsebau ( Susanne Ehlers) steht: "Der Affenkopfpilz erhöht die menschlichen Abwehrkräfte - das Immunsystem wird stimuliert. Die im Pom-Pom Pilz vorkommenden bioaktiven Stoffe können helfen, Krankheiten vorzubeugen. In China werden Extrakte des Pom-Pom Pilzes als Medikament verabreicht." http://www.euro-pilz.de/gs_abwehrkraft.htm : --------><8--------><8--------><8--------><8--------><8--------><8 Wissenschaftliches Untersuchungen über ernährungsphysiologisch wertvolle lnhaltsstoffe (Mineralstoffe, Aminosäuren, Aromastoffe) von Hericium erinaceus (Bull.: Fr.) Pers. Renate Eisenhut, D. Fritz und Petra Tiefel (Lehrstuhl für Gemüsebau und Lehrstuhl für Lebensmitteltechnologie und Analytische Chemie der Technischen Universität München-Weihenstephan) Zusammenfassung Emährungsphysiologisch wertvolle Inhaltsstoffe von Hericium erinaceus (Igel-Stachelbart, Affenkopfpilz), einem in China hochgeschätzten Speisepilz, wurden untersucht: 1. Der Mineralstoffgehalt stimmt mit anderen Speisepilzen überein: Neben hohen Kalium- (254 mg/100 g Frischmasse) und Phosphatgehalten (109 mg/100 g) wurden geringe Natrium- (8,04 mg/100 g) und Calciumwerte (6,70 mg/100 g) ermittelt. 2. Es konnten 19 freie Aminosäuren quantitativ erfaßt und mit Ausnahme von Methionin und Tryptophan alle für den Menschen essentiellen Aminosäuren nachgewiesen werden. Der Anteil der essentiellen Aminosäuren am Gesamtgehalt betrug 15,9 % und ist somit relativ hoch. 3. Bei der Analyse der Protein-Aminosäuren konnten in Hericium erinaceus 18 und darunter alle für den Menschen essentiellen Aminosäuren ermittelt werden. Im Vergleich mit anderen Speisepilzen wurden keine wesentlichen Unterschiede im Anteil der essentiellen Protein-Aminosäuren am Gesamtgehalt (40,2 %) festgestellt. Der EAA-Index von 46,3 beim Affenkopfpilz liegt knapp unter dem pflanzlichen Eiweiß von Weizen. 4. Gegenüber Pleurotus ostreatus (23), Coprinus comatus (21), Agaricus bisporus (13 und 14) und Lentinus edodes (11) konnten in den Fruchtkörpern von Hericium erinaceus 32 Aromastoffe nachgewiesen werden. http://www.ifgb.uni-hannover.de/gabainfo/ulmer/gabawiß/595/6005212.htm : --------><8--------><8--------><8--------><8--------><8--------><8 Fernsehbeitrag: http://www.focus.de/F/FT/FTC/FTC25/ftc25.htm :Fingerprint: 21680651,143392866,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Currywurst: Kult und MythosDie Currywurst: Kult und Mythos
Ihre Anhänger sind zahlreich und durchaus prominent. Mindestens ein Lied wurde nur ihr zu Ehren geschrieben und in einer erfolgreichen Fernsehserie aus den 1970er-Jahren ging sie immer wieder über die Theke. Die Rede ist von der Currywurst.
Thema 4351 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Der glykämische IndexDer glykämische Index
Der glykämische Index ist von der sogenannten Glyx-Diät abgeleitet. Doch was ist der glykämische Index überhaupt?
Thema 7865 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?
Cerealien sind nicht nur fürs Frühstück gut – vor allem mit den klassischen Cornflakes lassen sich wunderbar krosse Plätzchen oder Crossies zubereiten, die Crisp und zarten Schmelz vereinen und leicht nachzubacken sind.
Thema 6044 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |