Rezept Indonesische Schweinesteaks mit Bananensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Indonesische Schweinesteaks mit Bananensauce

Indonesische Schweinesteaks mit Bananensauce

Kategorie - Schwein, Obst, Asien, Grill Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27507
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3667 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Verzaubertes Lamm !
Würzen Sie Ihren Lammbraten doch mal ganz pikant. Bestreichen Sie Toast- oder Weißbrotscheiben mit Knoblauchbutter und befestigen Sie diese mit Zahnstochern so auf dem Fleisch, dass die Butterseite auf den Braten kommt. Anschließend mit Wasser besprengen und braten. Auf diese Weise haben Sie eine leckere Bratenwürze und gleichzeitig eine tolle Beigabe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 El. Sojasauce
5 El. Sherry
1 Prise Nasigoreng-Paste
1  Zwiebel; gerieben
1/8 l Öl
4  Schweinesteaks, je 150 g
2  Bananen, je ca. 125 g
20 g Margarine
10 g Kokosraspel
100 g Aprikosen (Dose)
6 El. Aprikosensaft
6 El. Wasser
2 El. Ingwersirup
1 El. Zitronensaft
- - Salz
- - Zucker
Zubereitung des Kochrezept Indonesische Schweinesteaks mit Bananensauce:

Rezept - Indonesische Schweinesteaks mit Bananensauce
Sojasauce, Sherry, Nasigoreng-Paste, Zwiebel und Öl miteinander verrühren. Die Schweinesteaks mindestens zwei Stunden darin durchziehen lassen, ab und zu wenden. Inzwischen Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Margarine in einem Topf erhitzen, die Bananen leicht darin bräunen, Kokosraspel zufügen und ebenfalls goldgelb werden lassen. Aprikosen und -saft mit dem Schneebesen unterrühren; Wasser, Ingwersirup und Zironensaft zufügen und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Zucker abschmecken. Die Sauce warm oder kalt zu den Steaks reichen. Die marinierten Steaks auf dem Rost unter vorgeheiztem Grill ca. 3 Minuten von jeder Seite grillen. Dann mit Salz würzen und anrichten. Dazu schmeckt Curryreis. : Garzeit: ca. 10 Minuten : 4 Portionen: 3.240 kcal = 13.556 kJ : 1 Portion: 810 kcal = 3.389 kJ Quelle: Werbeprospekt erfaßt: Sabine Becker, 2. November 1996

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gulasch - Feinschmecker Gulasch mit RinderfiletGulasch - Feinschmecker Gulasch mit Rinderfilet
Gulasch hat zu Unrecht seinen Stempel als Allerwelts-Kantinenessen erhalten. Ohne Zweifel herrscht in deutschen Mensen ein Übermaß an mittelmäßigen Gulaschgerichten, die auf Basis von Fleisch minderer Qualität und ohne Finesse zubereitet wurden.
Thema 55052 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Schmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne DiätSchmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne Diät
Schmauen soll als neue Form der Esskultur mit Genuss zur Traumfigur führen und dabei auch noch gesund sein.
Thema 12452 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Grüner Tee ist gesund und leckerGrüner Tee ist gesund und lecker
Der erste Tee kam 1600 n. Chr. über den Seeweg nach Europa und wurde zunächst “grün” genossen. Diese Teeform wurde aber 200 Jahre später durch den schwarzen Tee verdrängt.
Thema 3536 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |