Rezept Indianisches Maisdessert

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Indianisches Maisdessert

Indianisches Maisdessert

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15596
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3904 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch ersetzt fast die Hausapotheke !
Knoblauch ist ein unübertreffliches Allheilmittel. Er ist geeignet bei Dünn- und Dickdarmkatarrh, senkt Blutdruck und wirkt der Aterienverkalkung vor. Außerdem normalisiert er die Herztätigkeit und wirkt bei Schlaflosigkeit. Mit dem Geruch müssen sich Ihre Mitmenschen abfinden, denn es gibt kein wirksames Mittel dagegen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
700 g Aepfel; saeuerlich
4 El. Ahornsirup
125 g Maisgriess
1/2 Tl. Salz
60 g Butter
4 El. Honig
1/2 l Schwedendickmilch oder
- - geschlagene Dickmilch
1 El. Zitronensaft
1 Tl. Butter; fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Indianisches Maisdessert:

Rezept - Indianisches Maisdessert
Die Aepfel waschen, vierteln, die Kerngehaeuse entfernen und die Apfelviertel in duenne Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Apfelscheiben einfuellen und mit dem Ahornsirup betraeufeln. Den Backofen auf 180Grad vorheizen. Den Maisgriess in einer Schuessel mit dem Salz mischen. Die Butter zerlassen, nicht braeunen lassen und den Honig darin aufloesen. Gut die Haelfte davon mit der Schwedendickmilch oder der Dickmilch verruehren. Den Rest aufbewahren. Die Schwedendickmilchmischung auf den Maisgriess giessen, alles gut miteinander verruehren und auf den Apfelscheiben verteilen. Den Zitronensaft unter die restliche Butter-Honig-Mischung ruehren, den Auflauf damit betraeufeln und auf der zweiten Schiene von unten in etwa 1 Stunde goldbraun backen. Heiss servieren. Tip: Der Maisgriess kann ganz oder zur Haelfte durch Weizengriess ersetzt werden, der mild im Geschmack und feiner in der Koernung ist. * Quelle: Das grosse Vollwertkochbuch GU Verlag ausgesucht und getippt von Eli und Thomas ** Gepostet von Elisabeth Hafeneger Date: Thu, 11 May 1995 Stichworte: Suessspeise, Warm, Polenta, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Japanische Teezeremonie - Kultur und TraditionJapanische Teezeremonie - Kultur und Tradition
Wie man um ein simples Getränk ein kulturell höchst raffiniertes Ritual entwickeln kann, zeigt Ostasien, genauer: die traditionelle japanische Teezeremonie.
Thema 4371 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Popcorn - Knabberspaß für jede GelegenheitPopcorn - Knabberspaß für jede Gelegenheit
Zu einem zünftigen Filmabend, sei es im Kino oder vor dem heimischen Fernseher, gehört eine große Portion Popcorn. Ob der mit Hitze aufgeblähte Mais süß, salzig oder karamellisiert, mit oder ohne Fett zubereitet wird, bleibt dabei dem persönlichen Geschmack überlassen.
Thema 5014 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Macht die Glyx Diät wirklich glücklich ?Macht die Glyx Diät wirklich glücklich ?
Haben Sie schon mal von der GLYX Diät gehört? Als Ihnen das erste Mal jemand davon erzählt hat, haben Sie auch erst einmal so etwas wie „Glücksdiät“ verstanden und sich gefragt, was denn eine Diät mit Glück zu tun hat.
Thema 8562 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |