Rezept Inche Kabin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Inche Kabin

Inche Kabin

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6920
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3209 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürze und Tee !
möglichst nicht nebeneinander lagern, sonst besteht die Gefahr dass das Gewürzaroma auf den Tee abfärbt. Sowohl Tee als auch Gewürze lagert man am besten trocken und in verschließbaren Behältern und nicht in der Nähe des Herdes. Die Wärme bekommt den empfindlichen Aromen gar nicht gut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  frisches Huehnchen, etwa 1 1/2 kg
4  Schalotten
4  frische rote Pfefferschoten
25 g Kurkuma (Gelbwurz), gemahlen
25 g Curry
75 ml dicke Kokosmilch
- - Salz
- - frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
- - viel Oel
2  Schalotten
2  frische rote Pfefferschoten
1  Stengel Zitronengras
2 Tl. frischer Limonensaft
2 Tl. Zucker
2 Tl. englisches Senfpulver
25 ml helle Sojasauce
75 ml Worcestersosse
- - Krabbenbrot
- - gibt es in Fernost -Geschaeften
Zubereitung des Kochrezept Inche Kabin:

Rezept - Inche Kabin
Huehnchen vorbereiten und in Teile schneiden; Schalotten und Pfefferschoten kleinschneiden und mit Kurkuma und Curry zerstampfen. Die Gewuerzmasse in eine grosse Schuessel tun, Kokosmilch dazutun, mit Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer wuerzen und gut durchruehren. Die Huehnchenteile in die Masse legen und an einer kuehlen Stelle eine Stunde marinieren lassen. In einer grossen Pfanne Oel rauchheiss erhitzen, die Teile von der Marinade direkt direkt in's heisse Oel geben. Fritieren, bis sie 3/4 gar sind, aus dem Oel nehmen, abtropfen lassen, wieder in's Oel geben, bis die Huehnchenteile gar sind; mit Krabbenbrot und Saucendip servieren. Saucendip: Schalotten, Pfefferschoten und Zitronengras sehr fein schneiden und mit Limonensaft, Zucker, Senfpulver, Sojasauce und Worcestersosse mischen. Ruehren, bis Zucker und Senfpulver vollstaendig aufgeloest sind. ** From: c.bluehm@link-f.comlink.de Date: Sun, 27 Dec 1992 12:43:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Gefluegelgerichte, Huehnchen, Indisch, Saucen, Dips

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im TeeZitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im Tee
Wenn man ihre zarten, grünen Blättchen zwischen Daumen und Zeigefinger reibt, entströmt ihnen ein köstlicher, minzeähnlicher und zitroniger Duft, der Appetit macht: Die Kraft der Zitronenmelisse wirkt bereits über die Nase.
Thema 6262 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Äpfel sind gut für die Gesundheit - mit Ballaststoffen und VitaminenÄpfel sind gut für die Gesundheit - mit Ballaststoffen und Vitaminen
Was für Adam und Eva zum Verhängnis wurde, ist heutzutage der Kinder liebstes Spielgebiet. Doch nicht nur als Kletterbaum hat der Apfel so seine Vorteile: Äpfel sind überaus gesund.
Thema 39742 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Kapern in der KücheKapern in der Küche
Im Mittelmeerraum ist der Echte Kapernstrauch heimisch. Seine Blütenknospen werden gepflückt und mit Salz, Essig oder Öl eingelegt als würzende Zutat für Salate und Gemüsegerichte sowie zu Fisch und Fleisch gereicht.
Thema 5572 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |