Rezept In Wein gedünstete Schollen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept In Wein gedünstete Schollen

In Wein gedünstete Schollen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2518
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4719 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mehr Spaß beim Essen !
Gibt es bei Ihnen Eier- oder Thunfischsalat, dann füllen Sie ihn doch mal in Eiscremetüten. Nicht nur den Kindern macht das Essen gleich viel mehr Spaß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Sellerieknolle
400 g Kohlrabi
400 g Zucchini
400 g Süßkartoffeln
150 ml trockener Weißwein
2  Zweige Thymian
- - (ersatzweise 1 gestr. Tl. getrockneter Thymian)
1  Salbeiblatt
- - Salz
2  Zwiebeln
1 Bd. glatte Petersilie
1 Bd. frischer Dill
2  Stengel frischer Estragon
4  küchenfertige Schollen (je 400-500 g)
- - weißer Pfeffer adM.
1 Tl. schwarze Pfefferkörner
100 ml Fischfond (Fertigprodukt)
30 g Kräuterbutter (Fertigprodukt
40 g Butter
2  knappe Tl. Mehl
5 El. süße Sahne
1 Bd. Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept In Wein gedünstete Schollen:

Rezept - In Wein gedünstete Schollen
1. Das Gemüse schälen und mit dem Kugelausstecher so viele Kugeln wie möglich ausstechen. In einem Topf mit Siebeinsatz 150 ml Wasser, 50 ml Wein, Thymian, Salbei und 1/2 Tl. Salz zum Kochen bringen. Gemüse in den Siebeinsatz legen und darüber setzen. Bei guter Mittelhitze 10 Minuten in Dampf garen. 2. Elektro-Ofen auf 175 Grad vorheizen. Die Zwiebeln schälen, 1 Zwiebel fein würfeln und in ein Schüsselchen geben, die andere in Ringe schneiden. Die frischen Kräuter abspülen, die Hälfte Petersilie und Dill, den gesamten Estragon fein hacken und unter die gehackten Zwiebeln mischen. 3. Die Schollen abspülen und abtrocknen, die weißen Seiten kreuzförmig einschneiden. Fischfleisch von der Mitte des Kreuzes aus entlang der Gräten vorsichtig lösen, so daß Taschen entstehen. Die Fische leicht mit Salz und Pfeffer bestreuen. 4. Die Zwiebelringe, restliche Petersilie und Dill auf dem Bratenblech des Backofens verteilen, 1 Tl. Salz und Pfefferkörner darüber streuen. Übrigen Wein und Fischfond zugießen. Schollen mit der Öffnung nach oben auf das Blech legen. Die Zwiebel-Kräuter-Mischung in die Taschen füllen. Auf jede ein Scheibchen Kräuterbutter legen. 5. Das Blech mit Alufolie abdecken, die Ränder festdrücken und das Blech auf die mittlere Schiene des Backofens schieben. Die Fische in 8-10 Minuten garen (Gas: Stufe 2). In der Zwischenzeit Butter in einer Kasserolle erhitzen, das Mehl unterrühren und kurz anschwitzen. 200 ml von der Flüssigkeit aus dem Gemüsetopf mit dem Schneebesen unterrühren, aufkochen lassen. Die Sahne unterrühren und die Sauce mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Schnittlauch abspülen und anschließend in Röllchen schneiden. 6. Die fertig gegarten Schollen vorsichtig aus dem Sud heben, dabei kurz abtropfen lassen. Auf vorgewärmte Teller legen, die Gemüsekugeln daneben anrichten, Sauce angießen, Gemüse mit Schnittlauch bestreuen und die Schollen servieren. Dazu schmecken kleine Butterkartoffeln oder Reis. Wählen Sie als Getränk einen trockenen italienischen Weißwein, zum Beispiel einen Verdicchio aus der Provinz Marken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mixed Pickles - Herzhaft eingelegtes GemüseMixed Pickles - Herzhaft eingelegtes Gemüse
Herzhaft, würzig, süß-säuerlich: Mixed Pickles lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen.
Thema 12046 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Suppenfasten, der richtige Weg zur Wunschfigur?Suppenfasten, der richtige Weg zur Wunschfigur?
Der Frühling ist da, der Sommer naht und mit ihm die Momente, in denen locker-leichte Stoffe mehr vom Körper zeigen, anstatt unerwünschte Pölsterchen gnädig zu verhüllen.
Thema 10013 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 13934 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |