Rezept Im Weinblatt grillierte Geisskaese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Im Weinblatt grillierte Geisskaese

Im Weinblatt grillierte Geisskaese

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28118
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3146 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natron – doppelt genutzt !
Den Inhalt eines 50g Beutels Natron streut man auf eine Untertasse und stellt diese in den Kühlschrank. Schlechte Gerüche werden damit vertrieben. Nach einiger Zeit auswechseln. Das gebrauchte Natron schütten Sie in den Abfluss, auch dort werden die schlechten Gerüche unterbunden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
6  Formaggini; bereits etwas fest geworden
6  Weinblaetter
1 El. Oreganoblaetter
- - Salz
- - Pfeffer
6  Pariserbrotscheiben
- - Olivenoel Extra Vergine
- - Aceto Balsamico
- - Baumnussoel
Zubereitung des Kochrezept Im Weinblatt grillierte Geisskaese:

Rezept - Im Weinblatt grillierte Geisskaese
Die Weinblaetter in kochendem Wasser fuer ein bis zwei Minuten blanchieren. Ausbreiten und erkalten lassen. Die Geisskaeslein in deren Mitte legen, mit Oregano, Salz, Pfeffer und wenig Olivenoel wuerzen. Weinblaetter zum Paketchen falten, leicht mit Olivenoel bestreichen und fuer zwei Stunden mit der gefalteten Seite nach unten im Kuehlschrank marinieren. Brotscheiben mit Olivenoel betraeufeln und in einer Pfanne auf beiden Seiten knusprig roesten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Geisskaeslein unter den auf das Maximum aufgeheizten Grill schieben und in etwa vier bis fuenf Minuten garen. Zum Anrichten die Kaeslein auf die Brotscheiben legen, mit wenigen Tropfen Balsamico und Baumnussoel wuerzen. Zu Salat geniessen. :Fingerprint: 21570459,101318754,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Speisefisch: Renke, Felchen - frischer Fisch aus dem BodenseeSpeisefisch: Renke, Felchen - frischer Fisch aus dem Bodensee
Wenn im April die Saison der Coregonen beginnt (so nennt sie der Biologe), leuchten die Augen der Fischfreunde – obgleich die Endsilbe eher Assoziationen mit den Klingonen weckt und an die Star-Trek-Küche erinnert.
Thema 8008 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Bunte Kartoffeln die andere KartoffelBunte Kartoffeln die andere Kartoffel
Haben Sie schon einmal bunte Kartoffeln gesehen oder gar gegessen? Rote, blaue, violette, oder sogar blau-weiß oder rot-weiß marmorierte? Bunte Kartoffeln?
Thema 14260 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Dressing leicht gemacht - die Krönung jeden SalatesDressing leicht gemacht - die Krönung jeden Salates
Blattsalate sind gesund. Die glatten oder krausen, gelblichen, grünen oder sogar roten Blätter in klein und groß sind reich an Vitaminen, kalorienarm, enthalten Ballaststoffe und Wasser.
Thema 14599 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |