Rezept Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce

Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23156
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2606 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahne (Rahm) einfrieren !
Schlagsahne im Originalbehälter lässt sich bestens einfrieren, wenn zwischen Inhalt und Deckel noch etwa 1cm „Luft“ ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Weißmehl
130 ml Wasser
50 ml Olivenöl
20 g Hefe; zerbröckelt
1 Tl. Salz
500 g Zanderfilet
- - Salz
- - Pfeffer
1/2  Zitrone; abgeriebene Schale
2  Zucchini
1  klein. Stück rote Chilischote
1/2  Knoblauchzehe; geschält
- - Salz
200 g Tomaten; gewürfelt
1/2  Apfel; geschält, entkernt und gewürfelt
- - Olivenöl; zum Abschmecken
- - Max Rigendinger, Zürich Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce:

Rezept - Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce
Vorbereiten: Teig: Zutaten mischen, zu einem elastischen Teig kneten und zugedeckt auf doppeltes Volumen gehen lassen. Fisch: Filets in Portionen schneiden (dünne Teile allenfalls aufeinanderlegen) und kalt stellen. Von den Zucchini mit dem Hobel längs dünne Streifen schneiden. Zubereitung: Teig: In Portionen teilen und dünn ausrollen. Fisch: Filets mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen und mit den Zucchinistreifen umwickeln. In den Teig einschlagen und überschüssiges Material wegschneiden. In der Mitte des auf 230 °C vorgeheizten Backofens zehn bis fünzehn Minuten backen und ca. zehn Minuten ziehen lassen. Sauce: Chili, Knoblauch und Salz im Mörser fein zerstoßen und zusammen mit Tomaten und Äpfeln zugedeckt weich kochen. Mit dem Stabmixer schaumig mixen und mit Olivenöl und Salz abschmecken. Anrichten: Saucenspiegel auf die Teller gießen, die gebackenen Teigtaschen in breite Stücke schneiden und dazulegen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und SpitzmorchelMorcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel
Im österreichischen Burgenland nennt man sie Mairöhrl, morels werden sie auf Englisch genannt, funghi spugnoli in Italien: die Speisemorcheln.
Thema 14508 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Macht die Glyx Diät wirklich glücklich ?Macht die Glyx Diät wirklich glücklich ?
Haben Sie schon mal von der GLYX Diät gehört? Als Ihnen das erste Mal jemand davon erzählt hat, haben Sie auch erst einmal so etwas wie „Glücksdiät“ verstanden und sich gefragt, was denn eine Diät mit Glück zu tun hat.
Thema 7093 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Quorn - Der Fleischersatz für Vegetarier?Quorn - Der Fleischersatz für Vegetarier?
Mehr als zwei Jahrzehnte ist ein Kunstfleisch aus fermentiertem Schimmelpilz mittlerweile in Europa auf dem Markt: Quorn.
Thema 17086 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.10% |