Rezept Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce

Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23156
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3057 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zuckergussschrift !
Wenn Sie auf die Glasur Ihres Kuchens noch etwas schreiben wollen, dann nehmen Sie einen Zahnstocher zum Vorzeichnen. In einen leeren, gut gesäuberten Senfspender füllen Sie einen andersfarbigen Zuckerguss ein. Jetzt können sie auf den Kuchen noch etwas Persönliches darauf schreiben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Weißmehl
130 ml Wasser
50 ml Olivenöl
20 g Hefe; zerbröckelt
1 Tl. Salz
500 g Zanderfilet
- - Salz
- - Pfeffer
1/2  Zitrone; abgeriebene Schale
2  Zucchini
1  klein. Stück rote Chilischote
1/2  Knoblauchzehe; geschält
- - Salz
200 g Tomaten; gewürfelt
1/2  Apfel; geschält, entkernt und gewürfelt
- - Olivenöl; zum Abschmecken
- - Max Rigendinger, Zürich Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce:

Rezept - Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce
Vorbereiten: Teig: Zutaten mischen, zu einem elastischen Teig kneten und zugedeckt auf doppeltes Volumen gehen lassen. Fisch: Filets in Portionen schneiden (dünne Teile allenfalls aufeinanderlegen) und kalt stellen. Von den Zucchini mit dem Hobel längs dünne Streifen schneiden. Zubereitung: Teig: In Portionen teilen und dünn ausrollen. Fisch: Filets mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen und mit den Zucchinistreifen umwickeln. In den Teig einschlagen und überschüssiges Material wegschneiden. In der Mitte des auf 230 °C vorgeheizten Backofens zehn bis fünzehn Minuten backen und ca. zehn Minuten ziehen lassen. Sauce: Chili, Knoblauch und Salz im Mörser fein zerstoßen und zusammen mit Tomaten und Äpfeln zugedeckt weich kochen. Mit dem Stabmixer schaumig mixen und mit Olivenöl und Salz abschmecken. Anrichten: Saucenspiegel auf die Teller gießen, die gebackenen Teigtaschen in breite Stücke schneiden und dazulegen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 9190 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 9796 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Isabelle Auguy - ein Stern für die AutodidaktinIsabelle Auguy - ein Stern für die Autodidaktin
Manche Karrieren scheinen einfach vorbestimmt zu sein – so auch die von Isabelle Auguy. Das Talent für die Gourmet-Küche wurde ihr zweifelsohne in die Wiege gelegt, denn bereits ihre Großmutter wurde 1931 im Guide Michelin erwähnt.
Thema 2808 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |