Rezept Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce

Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23156
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3096 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wein richtig temperiert !
Edle Weißweine schmecken am besten, wenn sie Kellertemperatur haben. Zu kalt serviert, kann sich die feine Blume nicht entfalten. Rote Weine schmecken am besten, wenn sie Raumtemperatur haben. Aber nicht neben die Heizung stellen!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Weißmehl
130 ml Wasser
50 ml Olivenöl
20 g Hefe; zerbröckelt
1 Tl. Salz
500 g Zanderfilet
- - Salz
- - Pfeffer
1/2  Zitrone; abgeriebene Schale
2  Zucchini
1  klein. Stück rote Chilischote
1/2  Knoblauchzehe; geschält
- - Salz
200 g Tomaten; gewürfelt
1/2  Apfel; geschält, entkernt und gewürfelt
- - Olivenöl; zum Abschmecken
- - Max Rigendinger, Zürich Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce:

Rezept - Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Tomatensauce
Vorbereiten: Teig: Zutaten mischen, zu einem elastischen Teig kneten und zugedeckt auf doppeltes Volumen gehen lassen. Fisch: Filets in Portionen schneiden (dünne Teile allenfalls aufeinanderlegen) und kalt stellen. Von den Zucchini mit dem Hobel längs dünne Streifen schneiden. Zubereitung: Teig: In Portionen teilen und dünn ausrollen. Fisch: Filets mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen und mit den Zucchinistreifen umwickeln. In den Teig einschlagen und überschüssiges Material wegschneiden. In der Mitte des auf 230 °C vorgeheizten Backofens zehn bis fünzehn Minuten backen und ca. zehn Minuten ziehen lassen. Sauce: Chili, Knoblauch und Salz im Mörser fein zerstoßen und zusammen mit Tomaten und Äpfeln zugedeckt weich kochen. Mit dem Stabmixer schaumig mixen und mit Olivenöl und Salz abschmecken. Anrichten: Saucenspiegel auf die Teller gießen, die gebackenen Teigtaschen in breite Stücke schneiden und dazulegen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kefir - der gesunde Pilz aus TibetKefir - der gesunde Pilz aus Tibet
Aus den Hochgebirgen des Tibet und Kaukasus stammt der Milchkefir - ein joghurtähnliches, leicht säuerliches Getränk, das angenehm auf der Zunge prickelt.
Thema 48793 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Appetitzügler: Eine verlockende FalleAppetitzügler: Eine verlockende Falle
Schlemmen ohne Reue und trotz allem Gewicht verlieren? Das klingt wie ein Märchen – oder wie die Reklame eines Appetitzüglers.
Thema 3263 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Joghurt ohne Konservierungsmittel selber machenJoghurt ohne Konservierungsmittel selber machen
Selber gemachter Joghurt ist besser und gesünder. Es werden keine Haltbarkeitsmittel hinzu gegeben und man weiß was drin ist. Viele Joghurts enthalten nicht die Früchte die angegeben sind, sondern nur künstliche Aromen.
Thema 71698 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |