Rezept Im Kraeuterbett gebackener Steinbutt

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Im Kraeuterbett gebackener Steinbutt

Im Kraeuterbett gebackener Steinbutt

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16418
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7892 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brombeere !
Helfen bei der bekämfung von Körperfeindlichen Bakterien

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Steinbutt
1  Eichenbrett
- - reichlich frische Kraeuter
- - (Petersilie, Estragon, Thymian, Dill,
- - Fenchelzweige, Basilikum, Borretsch usw.)
- - Salz
- - weisser Pfeffer
- - Oel
50 g Butter
- - Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Im Kraeuterbett gebackener Steinbutt:

Rezept - Im Kraeuterbett gebackener Steinbutt
Das Eichenbrett sollte allseitig 5 cm groesser als der Fisch, ca. 3 cm dick - am besten ein ungeleimtes Backbrett. Der Steinbutt wird unter fliessendem Wasser gewaschen und gut abgetupft. Dann wird er laengst entlang der Rueckengraete gespalten und die dunkle Haut der Oberseite wird vorsichtig abgezogen. Dazu schneiden Sie den Fisch mit einem scharfen Messer am Schwanz ein, packen mit der einen Hand die Haut, mit der anderen den Fisch und ziehen die Haut vorsichtig, aber mit energischem Ruck ab. Die helle Haut des Fisches schneiden sie im Abstand von 1 cm bogenartig ein. Auf das Eichenbrett legen Sie in der Groesse des Fisches ein Kraeuterbett aus. Der Steinbutt wird sanft gesalzen, gepfeffert und mit der hautlosen Seite auf das Bett gelegt. Auf der Oberseite mit der eingeschnittenen Haut wird der Fisch nun mit Kraeutern belegt, die sie vorher durch das Oel ziehen. Im vorgeheizten Backofen (E: 180GradC, G: Stufe 2- 2,5) je nach Groesse des Steinbutts 20-40 Minuten backen lassen. Den fertigen Steinbutt herausnehmen, die Kraeuter entfernen und den Fisch tranchieren. Dazu mit dem Fischmesser von der Mittelgraete auf den Graeten nach aussen fahren und die Filets abloesen. Die Fischfilets anrichten und mit Kraeutern bestreuen. Die Butter erwaermen und schaumig schlagen, mit Zitronensaft abschmecken und dazu reichen. Ein wahrhaft koeniglicher Genuss. Da lohnt sich die kleine Muehe mit dem Backbrett, das nach oefterem Gebrauch immer mehr das Fumet des Steinbutts annimmt und ihn immer besser schmecken laesst. ** Gepostet von Christian Schroeder Date: Fri, 19 May 1995 Stichworte: Fisch, Steinbutt, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salmonellen und Bakterien vorbeugenSalmonellen und Bakterien vorbeugen
Man sieht sie nicht, man riecht sie nicht, man schmeckt sie nicht. Salmonellen. Was sich anhört, als wäre es mit den Lachsen verwandt, ist in Wirklichkeit eine Bakterienart.
Thema 6707 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Französischer Käse: 350 Käsesorten erklärt in einem BuchFranzösischer Käse: 350 Käsesorten erklärt in einem Buch
Expertenwissen zu mehr als 350 Käsesorten aus Frankreich, dem Paradies der Käseliebhaber, verspricht das kompakte Nachschlagewerk „Französischer Käse“ aus dem Verlag Dorling-Kindersley – hält es auch, was es verspricht?
Thema 5428 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 39974 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |