Rezept II. Schinken in Brotteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept II. Schinken in Brotteig

II. Schinken in Brotteig

Kategorie - Fleisch, Schwein, Schinken, Weißkohl, Teigware Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29410
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6647 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Beschwipster Weihnachtsbraten !
Pinseln Sie Ihren Enten- oder Gänsebraten 20 Minuten vor Ende der Garzeit mit Bier oder einer Salzlösung ein. Er wird dann besonders knusprig. Damit die feuchten Dämpfe beim Fertigbräunen abziehen, lassen Sie die Backofentür etwas offen stehen. Klemmen Sie hierfür einen Holzkochlöffel in die Tür.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
2 kg Schweineschinken; gepökelt
2  Zwiebeln; (1)
3  Zwiebeln
3  Lorbeerblätter
6  Gewürznelken
6  Wacholderbeeren
1 El. Pfefferkörner
1/8 l Weißwein
1 Tl. Salz (2)
- - Salz
1  Weißkohlkopf
150 g durchwachsener Speck geräuchert
7 El. Essig
- - weißer Pfeffer
6 El. Öl; (3)
1 El. Öl; (4)
1 El. Kümmel
1/2  Hefewürfel
500 g Backmischung "Krustenbrot"
3 El. Senf
300 ml warmes Wasser (5)
- - 22.03.97 erfaßt von I.Benerts
Zubereitung des Kochrezept II. Schinken in Brotteig:

Rezept - II. Schinken in Brotteig
Fleisch waschen. Zwiebeln (1) schälen und halbieren. Mit Fleisch, Lorbeerblättern, Nelken, Wacholderbeeren, Pfefferkörnern, Wein und Salz (2) in einen großen Topf geben. So viel Wasser zugießen, daß das Fleisch bedeckt ist. Alles Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 4 Stunden garen. Fleisch herausnehmen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Kohl putzen, waschen, in Spalten schneiden und den Strunk herausschneiden. Kohl in Streifen hobeln. Speck würfeln und in einer Pfanne knusprig auslassen. Essig mir Salz und Pfeffer verrühren. Öl (3) darunterschlagen. Speck und Kümmel unterheben. Die Marinade über den Kohl gießen und unterziehen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen. Restliche Zwiebeln schälen und würfeln. Öl (4) erhitzen. Zwiebeln darin braun braten. Hefe in warmen Wasser (5) auflösen. Backmischung und Zwibeln zufügen, alles mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 3 Minuten verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Fleisch von der Schwarte und dem Fett befreien, mit Senf bestreichen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Fleich darin ainschlagen. Mit der Naht nach unten auf ein gefettetes Backblech legen. Mit Wasser bestreichen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. :Pro Person ca. : 660 kcal :Pro Person ca. : 2770 kJoule :Zubereitungs-Z.: 5 1/4 Stunden :E-Herd: Grad: 200 :Gas: Stufe: 3

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vitamin Drinks sind gesund, mit Maß und ZielVitamin Drinks sind gesund, mit Maß und Ziel
Ob im Sommer oder im Winter, Vitamin Drinks haben Hochkonjunktur: Nicht nur in Form von Pillen und Bonbons, sondern auch in Getränken nehmen immer mehr Leute zusätzliche Vitamine zu sich im festen Glauben “mehr hilft mehr“ und ist gesund.
Thema 8997 mal gelesen | 15.08.2007 | weiter lesen
Schnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit KalbfleischSchnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit Kalbfleisch
Kaum ein Gericht landet so oft in falscher Zusammensetzung auf den Speisekarten wie das berühmte Wiener Schnitzel. Denn ein Wiener Schnitzel ist nur dann ein Wiener Schnitzel, wenn es aus dünnem Kalbfleisch besteht.
Thema 14391 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Dip Rezepte - für jede Gelegenheit und Feier das richtige DipDip Rezepte - für jede Gelegenheit und Feier das richtige Dip
Winterzeit ist Partyzeit: Ob an Halloween, in den Adventswochen, zu Weihnachten, an Silvester oder einfach nur, weil es draußen so schaurig und drinnen so schön ist – in der kalten Jahreszeit wird gerne gefeiert.
Thema 17031 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |