Rezept II. Schinken in Brotteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept II. Schinken in Brotteig

II. Schinken in Brotteig

Kategorie - Fleisch, Schwein, Schinken, Weißkohl, Teigware Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29410
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6374 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Salzheringe !
Legen Sie Salzheringe in Milch statt in Wasser ein. Sie schmecken dann nicht so sehr nach Lake.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
2 kg Schweineschinken; gepökelt
2  Zwiebeln; (1)
3  Zwiebeln
3  Lorbeerblätter
6  Gewürznelken
6  Wacholderbeeren
1 El. Pfefferkörner
1/8 l Weißwein
1 Tl. Salz (2)
- - Salz
1  Weißkohlkopf
150 g durchwachsener Speck geräuchert
7 El. Essig
- - weißer Pfeffer
6 El. Öl; (3)
1 El. Öl; (4)
1 El. Kümmel
1/2  Hefewürfel
500 g Backmischung "Krustenbrot"
3 El. Senf
300 ml warmes Wasser (5)
- - 22.03.97 erfaßt von I.Benerts
Zubereitung des Kochrezept II. Schinken in Brotteig:

Rezept - II. Schinken in Brotteig
Fleisch waschen. Zwiebeln (1) schälen und halbieren. Mit Fleisch, Lorbeerblättern, Nelken, Wacholderbeeren, Pfefferkörnern, Wein und Salz (2) in einen großen Topf geben. So viel Wasser zugießen, daß das Fleisch bedeckt ist. Alles Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 4 Stunden garen. Fleisch herausnehmen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Kohl putzen, waschen, in Spalten schneiden und den Strunk herausschneiden. Kohl in Streifen hobeln. Speck würfeln und in einer Pfanne knusprig auslassen. Essig mir Salz und Pfeffer verrühren. Öl (3) darunterschlagen. Speck und Kümmel unterheben. Die Marinade über den Kohl gießen und unterziehen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen. Restliche Zwiebeln schälen und würfeln. Öl (4) erhitzen. Zwiebeln darin braun braten. Hefe in warmen Wasser (5) auflösen. Backmischung und Zwibeln zufügen, alles mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 3 Minuten verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Fleisch von der Schwarte und dem Fett befreien, mit Senf bestreichen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Fleich darin ainschlagen. Mit der Naht nach unten auf ein gefettetes Backblech legen. Mit Wasser bestreichen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. :Pro Person ca. : 660 kcal :Pro Person ca. : 2770 kJoule :Zubereitungs-Z.: 5 1/4 Stunden :E-Herd: Grad: 200 :Gas: Stufe: 3

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 9620 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 7499 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Quarkspeisen einfach bis raffiniertQuarkspeisen einfach bis raffiniert
In Zeiten ständig steigender Lebensmittelpreise fällt der Griff zu fertigen Joghurt- und Quarkprodukten aus dem Kühlregal zunehmend schwerer.
Thema 12423 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |