Rezept Hutzl Parfait

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hutzl-Parfait

Hutzl-Parfait

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12224
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3205 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gurkentopf - doppelt genutzt !
Den Sud von eingelegten Gurken können Sie noch einmal benützen, um selbst einen Gurkentopf herzustellen. Schichten sie in Scheiben geschnittene Salatgurken und Zwiebelringen hinein. Verschließen Sie das Glas ganz fest und stellen es einige Tage in den Kühlschrank.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
50 g Getrocknete Aprikosen ungeschwefelt
250 g Getrocknete Birnen
125 g Getrocknete Feigen
50 g Korinthen
125 g Rosinen
100 ml Zwetschgenwasser oder Kirschwasser
125 g Zucker; (1)
100 ml Wasser
6  Eigelb
150 g Zucker; (2)
1  Zitrone; Saft
1/2 l Sahne
Zubereitung des Kochrezept Hutzl-Parfait:

Rezept - Hutzl-Parfait
Am Vortag: Die Aprikosen, die Birnen und die Feigen in Wuerfel schneiden und in einen grosse Schuessel geben. Die Korinthen und die Rosinen dazugeben. Die Fruechte mit dem Schnaps und dem Zucker (1) vermischen und zugedeckt im Kuehlschrank mindestens 8 Stunden, am besten ueber Nacht, marinieren. Am naechsten Tag: Die Fruechte mit der Marinade in einen Kochtopf umfuellen. Wasser angiessen. Alles erhitzen und etwa 5 Minuten kochen lassen. Die Fruechte in ein Sieb abgiessen, die Kochfluessigkeit auffangen, alles abkuehlen lassen. Eigelb mit dem Handruehrer dick und hell schlagen, dabei 2/3 vom Zucker (2) unterruehren. Doerrobst fein hacken, mit dem restlichen Zucker (2), Zitronensaft und etwa der Haelfte der Kochfluessigkeit mischen und unter die Eiercreme mischen. Sahne steif schlagen und vorsichtig -aber gleichmaessig - unter diese Masse heben. Parfaitmasse in entsprechender Form mindestens zwei Stunden, besser ueber Nacht im Gefrierfach fest werden lassen. * Quelle: inspiriert vom Hutzl-Brot erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 04 Feb 1995 Stichworte: Suessspeise, Eis, Parfait, Doerrobst, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Italienisch Kochen Mamma MiaItalienisch Kochen Mamma Mia
Leise trällert Placido Domingo „Nessun dorma“ von Puccini im Hintergrund, der Tisch ist wunderschön angerichtet mit Kerzen, dem guten Geschirr und ein paar Weingläsern. Und ein herrlicher Duft macht sich breit im Zimmer.
Thema 61693 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Gusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen GenussGusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen Genuss
Profiköche schwören auf sie und auch so mancher Hobbykoch möchte nicht mehr auf sie verzichten: gusseiserne Töpfe und Pfannen. Aber was hat dieses Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen, was andere Töpfe und Pfannen nicht haben?
Thema 5734 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Kabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaftKabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaft
Schon die Wikinger schätzten den Fisch (Kabeljau), der sich für fast alle Zubereitungsarten eignet. Sein Fleisch ist weiß, zart und fest, es enthält wenig Fett und kann getrocknet, gedünstet oder gebraten werden.
Thema 11172 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |