Rezept Hushpuppies

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hushpuppies

Hushpuppies

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20647
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2959 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosinen mit Schwips !
Rosinen versinken leicht, wenn man sie in den Kuchenteig einarbeitet. Tauchen Sie sie vorher in Rum und sie bleiben oben. Sie können die Rosinen auch kurz in Butter wenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 30 Portionen / Stück
150 g Feines Maismehl
75 g Mehl; mit
- - Backpulver; gemischt
2 El. Maisstaerke
1 El. Backpulver
1/2 Tl. Zwiebelsalz
1/4 Tl. Chilipulver
1 Tl. Cajun-Gewuerz
1  Knoblauchzehe; fein gehackt
2 El. Zwiebel; gerieben
2  Eier; leicht geschlagen
180 ml Milch
1 El. Schmalz
- - Oel; zum Fritieren
- - konvertiert & angepasst von K.-H. Boller 2426/2270/7
- - erfasst am 15. Jul. 1996
Zubereitung des Kochrezept Hushpuppies:

Rezept - Hushpuppies
In einer Ruehrschuessel Mehl, Maisstaerke, Backpulver, Zwiebelsalz, Chili- und Cajun-Gewuerze mit Knoblauch, geriebener Zwiebel und den leicht geschlagenen Eiern vermischen. Milch und Schmalz in einem kleinen Topf langsam erhitzen, bis das Fett geschmolzen ist. Ueber die Mehlmischung giessen und gut verruehren. Abkuehlen lassen. Das Oel in einer tiefen, schweren Pfanne erhitzen. Den Teig essloeffelweise hineingeben und fritieren, bis die Krapfen aufgegangen und goldbraun sind. Ein- oder zweimal wenden. Mit einer Schaumkelle oder Sieb herausnehmen, auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Warm servieren. H I N W E I S ! Jeweils nur vier oder fuenf Essloeffel Teig auf einmal fritieren, da das Oel sonst abkuehlt und die Krapfen zuviel Fett aufnehmen. Ausserdem muessen die Krapfen wirklich im Oel schwimmen, das heisst, das Oel muss mindestens drei Zentimeter hoch in der Pfanne stehen. Erfasser: Stichworte: Mehl, Fritiert, Cajun, P30

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rollmops - zartes Heringsfilet hilft beim Kater nach den FeiertagenRollmops - zartes Heringsfilet hilft beim Kater nach den Feiertagen
German Sushi wird der Rollmops von seinen Anhängern liebevoll genannt - ein Affront für einen Sushi-Koch, aber ein deutlicher Beleg für die ungebrochene Beliebtheit des aufgespießten, gerollten Heringfilets.
Thema 10357 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Tee time  Auszeit vom AlltagTee time Auszeit vom Alltag
Ein Teestündchen ist zu jeder Jahreszeit ein wahrer Genuss. Wenn die Temperaturen fallen, sorgt ein heißer Tee schnell für Behaglichkeit und Wärme. Außerdem lässt es sich bei einem Tässchen Tee wunderbar entspannen.
Thema 8303 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Haggis - gefüllter schottischer SchafsmagenHaggis - gefüllter schottischer Schafsmagen
Das Nationalgericht der Schotten ist dagegen eher berüchtigt. Die Rede ist vom Haggis, einem gefüllten Schafsmagen, der in der Regel mit zerstampften Kartoffeln (tatties) und weißen Rüben (neeps) serviert wird.
Thema 13806 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |