Rezept Hunsrücker Stachelbeerkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hunsrücker Stachelbeerkuchen

Hunsrücker Stachelbeerkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27674
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3788 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfefferminze !
Nervenkräftigend, erfrischend, kühlend, wenn der „Kopf raucht“. Kleine Dosen regen an, hohe betäuben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Mürbeteig von 250g Mehl
500 g Stachelbeeren,frisch,geputz
1  altbackenes Brötchen, Milch
150 g gem. Haselnüsse
3  Eigelb
125 g Zucker
- - abger. Zitronenschale
- - Zimt
3  Eiweiss
150 g Zucker
2 El. Semmelbrösel
Zubereitung des Kochrezept Hunsrücker Stachelbeerkuchen:

Rezept - Hunsrücker Stachelbeerkuchen
Das Brötchen in kleine Würfel schneiden, mit 2-3 EL Milch benetzen und etwas durchziehen lassen. Haselnüsse mahlen. Das Eigelb mit 3-4 EL heissem Wasser, Zitronenschale, Zimt und dem Zucker weiss-cremig rühren. Die Brötchenwürfel und die Nüsse locker unterheben. Eine Springform (28 cm) mit dem Mürbeteig auslegen und einen Rand hochziehen, mit Semmelbrösel bestreuen. Die Nussmasse darauf verteilen, die Beeren auf die Masse geben und leicht eindrücken. Bei 210 °C ca. 1Std backen. Das Eiweiss mit dem Zucker sehr steif schlagen. Denn Kuchen aus dem Ofen holen und das Baiser wellenförmig auf die Oberfläche streichen, nochmals für ca. 15 min in den Ofen schieben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Besondere am BioweinDas Besondere am Biowein
In Deutschland betreiben rund 350 Betriebe auf insgesamt 2000 Hektar ökologischen Weinbau, das entspricht zwei Prozent der deutschen Rebfläche. Tendenz leicht steigend.
Thema 6069 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Wilde Kräuter für die FrühjahrskücheWilde Kräuter für die Frühjahrsküche
Das Frühjahr macht Lust auf frisches Grün. Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit Wiesensalat, gebratenen Huflattichblättern oder einer Wildkräutersuppe?
Thema 8637 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Kaffee trinken ist das GesundKaffee trinken ist das Gesund
1683 eröffnete das erste Kaffeehaus in Wien, und mit ihm entstand eine ganze Kultur, die mit den Jahrhunderten typisch für das gemütliche Österreich wurde.
Thema 10452 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |