Rezept Hunsrücker Stachelbeerkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hunsrücker Stachelbeerkuchen

Hunsrücker Stachelbeerkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27674
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3454 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Galle - Vorsicht Bitterstoffe !
Seien Sie beim Ausnehmen eines Fisches sehr vorsichtig, damit die Galle nicht eingeschnitten oder zerdrückt wird. Die austretenden Bitterstoffe machen den Fisch ungenießbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Mürbeteig von 250g Mehl
500 g Stachelbeeren,frisch,geputz
1  altbackenes Brötchen, Milch
150 g gem. Haselnüsse
3  Eigelb
125 g Zucker
- - abger. Zitronenschale
- - Zimt
3  Eiweiss
150 g Zucker
2 El. Semmelbrösel
Zubereitung des Kochrezept Hunsrücker Stachelbeerkuchen:

Rezept - Hunsrücker Stachelbeerkuchen
Das Brötchen in kleine Würfel schneiden, mit 2-3 EL Milch benetzen und etwas durchziehen lassen. Haselnüsse mahlen. Das Eigelb mit 3-4 EL heissem Wasser, Zitronenschale, Zimt und dem Zucker weiss-cremig rühren. Die Brötchenwürfel und die Nüsse locker unterheben. Eine Springform (28 cm) mit dem Mürbeteig auslegen und einen Rand hochziehen, mit Semmelbrösel bestreuen. Die Nussmasse darauf verteilen, die Beeren auf die Masse geben und leicht eindrücken. Bei 210 °C ca. 1Std backen. Das Eiweiss mit dem Zucker sehr steif schlagen. Denn Kuchen aus dem Ofen holen und das Baiser wellenförmig auf die Oberfläche streichen, nochmals für ca. 15 min in den Ofen schieben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Obstsalat - die Vitaminbombe als DessertObstsalat - die Vitaminbombe als Dessert
Gerade in der kalten Jahreszeit muss sich das Immunsystem gut wappnen: Es kursieren Krankheiten, der ständige Wechsel von zu trockener Heizungsluft und feuchter Kälte belastet den Organismus und die Seele leidet unter dem Mangel an Licht und Sonne.
Thema 11455 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 6011 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Liköre zum selber machenLiköre zum selber machen
So umfangreich das Angebot an Spirituosen ist, so schwer ist es, einen wirklich guten Tropfen herauszufiltern, der zudem noch bezahlbar ist. Wie gut, dass ein leckerer Likör ganz leicht selbst angesetzt werden kann.
Thema 11432 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |