Rezept Hummer mit Pfirsich

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hummer mit Pfirsich

Hummer mit Pfirsich

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8183
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3044 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Löwenzahnwurzeltee !
Anregend für Galle , Leber und Niere , baut neue Magensäure auf

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Pfirsiche
1 Dos. Tiefseehummer
1 Glas Cognac
1  Prise Salz
- - Saft einer halben Zitrone
1  Beutel Mayonnaise
- - Blaetter von 1 Salatkopf
Zubereitung des Kochrezept Hummer mit Pfirsich:

Rezept - Hummer mit Pfirsich
Der Hummer ist als einer der beliebtesten Speisekrebse immer mehr vom Aussterben bedroht - vielleicht sollte man sich gerade aus diesem Grunde den nicht alltaeglichen Luxus leisten und ihn als delikate Vorspeise servieren. Er gehoert auf alle Faelle zu jenen Fruechten des Meeres, die einen pikanten Gaumenkitzel bereiten und huebsch zubereitet und garniert eine Freude fuers Auge sind. Frische Pfirsiche in feine Streifen schneiden und mit dem Hummerfleisch mischen. Das Ganze mit einer Prise Salz, Zitronensaft und einem guten Schuss Cognac wuerzen. Die Zutaten ca. 20 Minuten wirken lassen, dann mit der Mayonnaise binden und auf den Salatblaettern anrichten. Dazu kann man Toast mit Butter servieren. Wenn Du magst, kredenzt Du dazu einen Chablis. ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Fischgerichte, Hummer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gault Millau - der Garant für hochklassige KücheGault Millau - der Garant für hochklassige Küche
Restaurants gibt es wie Sand am Meer, was dennoch nicht heißt, dass überall ein gutes Essen serviert wird. Wer sich nicht auf ein kulinarisches Abenteuer ungewissen Ausgangs einlassen möchte, zieht da gerne objektive Restaurantkritiken heran.
Thema 4946 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 6031 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 35218 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |