Rezept Huhn mit Kokosmilch und Laos Gewuerz

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Huhn mit Kokosmilch und Laos-Gewuerz

Huhn mit Kokosmilch und Laos-Gewuerz

Kategorie - Gefluegel, Thailand Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29128
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7769 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kein klumpiges Salz !
Salz zieht immer Wasser an. Und damit das Salz im Salzstreuer nicht so schnell zusammenklumpt, geben Sie einige Körnchen Reis mit hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 5 Portionen / Stück
4 Tl. Laos Pulver
1  Brathuhn
625 ml Duenne Kokosmilch
250 ml Dicke Kokosmilch
1/2 Tl. Schwarzer Pfeffer 3 frische Korianderwurzeln
- - zerdrueckt
6  Streifen Zitronenrinde
- - duenn geschaelt
3  Frische gruene Chilis
1 1/2 Tl. Salz
3  Frische Blaetter vom
- - Zitronenbaum
1 El. Fischsauce
- - Zitronensaft;nach Geschmack
3 El. Koriandergruen;frisch gehack
Zubereitung des Kochrezept Huhn mit Kokosmilch und Laos-Gewuerz:

Rezept - Huhn mit Kokosmilch und Laos-Gewuerz
Getrocknete Laos-Wurzel 30 Min. in heissem Wasser einweichen. Das Huhn in Portionsstuecke zerlegen und mit der duennen Kokosmilch, Laos, Pfeffer, Korianderwurzel, Zitronenschale, den ganzen Chilis, Salz und Citrusblaettern in einen Topf geben, langsam zum Kochen bringen. Unter gelegendlichem Ruehren offen simmern, bis das Huhn weich ist. Die dicke Kokosmilch zugiessen, unter staendigem Ruehren wieder zum Kochen bringen. Vom Feuer nehmen, Fischsosse und Zitronensaft einruehren. In einer Schuessel anrichten und mit Koriandergruen bestreuen. Zu weissem Reis servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ohne Traubenzucker kein GehirnjoggingOhne Traubenzucker kein Gehirnjogging
Beim Traubenzucker verhält es sich wie bei anderen Zuckerarten auch: Zu viel davon ist schädlich. Doch ohne Traubenzucker würde der menschliche Körper nicht funktionieren.
Thema 6368 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Hutzelbrot ist in der Adventszeit beliebtHutzelbrot ist in der Adventszeit beliebt
Im Schwabenland nennt man gedörrte Früchte wie Birnen, Zwetschgen oder Äpfel auch Hutzeln – weil sie beim Trocknen schrumpfen und dann ‚verhutzelt’ aussehen.
Thema 5778 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 8536 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |