Rezept Huhn in Salat gewickelt

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Huhn in Salat gewickelt

Huhn in Salat gewickelt

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10255
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4228 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Eis serviert !
Füllen Sie eine große Schüssel mit zerkleinerten Eisstückchen, und stellen Sie Ihre Schüssel mit Obstsalat o.ä. hinein. Wenn Sie dem Eis noch etwas Salz zufügen, wird es noch kälter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2  Kopfsalat (Eisberg)
8  eingeweichte chinesische Pilze 75 g eingelegtes Szetschuan
- - -Gemuese (abgespuelt) 8 Wasserkastanien (aus der Dose)
1 kg Huehnerbrust (entbeint und enthaeutet)
10 El. Maiskeimoel
50 g Walnuesse oder blanchierte suesse Mandeln 5 Knoblauchzehen
- - (feingehackt)
6  Fruehlingszwiebeln
- - (in feine Ringe geschnitten, weisse
- - und gruene Teile getrennt)
1 1/2 El. Reiswein oder halbtrockener Sherry
1 Tl. Salz
1 Tl. Zucker
1  Prise weisser Pfeffer
2 Tl. Reiswein oder halbtrockener Sherry
1 1/2 Tl. Maisstaerke
1  Eiweiss (leicht geschlagen) 3 El. Wasser
2 El. Erdnuss- oder Maiskeimoel
2 Tl. Sesamoel
1 1/2 Tl. Kartoffelmehl
9 El. klare Bruehe 2 Tl. dunkle Sojasauce
2 El. Austernsauce
Zubereitung des Kochrezept Huhn in Salat gewickelt:

Rezept - Huhn in Salat gewickelt
Mit 2 weiteren Gerichten ausreichend fuer 6 Personen Den Salat entblaettern, waschen und gut abtropfen lassen. Auf 2 Platten anrichten und bis zum Servieren in den Kuehlschrank stellen. Die eingeweichten Pilze ausdruecken und in erbsengrosse Wuerfelchen schneiden. Das Szetschuan-Gemuese feinhacken, dabei faserige Teile entfernen. Marinieren: Salz, Zucker, Sojasauce, Pfeffer, Reiswein, Staerke und Eiweiss gruendlich mit dem Huehnerfleisch vermischen. Das Wasser essloeffelweise dazugeben und dabei immer in die gleiche Richtung ruehren, bis das Fleisch gleichmaessig von der Marinade umhuellt ist. Die Pilze, das Szetschuan-Gemuese und die Wasserkastanien unterheben, 30 Minuten stehenlassen, dann die beiden Oelsorten unterruehren. Die Sauce vorbereiten: Das Kartoffelmehl mit 2 El. Bruehe anruehren, dann den Rest der Bruehe und die Austern- und Sojasauce dazugeben. Die Wok erhitzen und bei mittlerer Temperatur die Nuesse oder Mandeln unter staendigem Ruehren 3 Minuten roesten. Herausnehmen und feinhacken. Die Wok ausspuelen und abtrocknen. (Diese Arbeit kann im voraus gemacht werden.) Die Wok stark erhitzen, 10 El. Oel hineingiessen und schwenken. Knoblauch ganz kurz anbraten, die weissen Fruehlingszwiebeln dazugeben, kurz ruehren, dann das Huehnerfleisch. 2-3 Minuten mit der Spatel ruehren und wenden, bis das Fleisch weiss ist; dabei darauf achten, dass die Stuecke nicht zusammenbacken. Am Rand den Reiswein eintraeufeln und alles durchruehren. Die Hitze reduzieren, in der Mitte des Fleisches eine kleine Mulde machen und die Sauce eingiessen. Wenn sie aufkocht, unter das Fleisch ruehren, dann die gruenen Fruehlingszwiebeln und die Nuesse darunterheben. Vom Feuer nehmen, anrichten und zusammen mit den Salatblaettern servieren. Zum Essen nimmt jeder ein Salatblatt, loeffelt etwas Huehnerfleisch darauf, faltet es zusammen uns isst es mit den Fingern. Anmerkung: Das Gericht ist ausserhalb Chinas entstanden. In China werden keine rohen Salate gegessen, es gibt dort bislang auch noch keine Kopfsalatsorten. Urspruenglich wurde die Fuellung in blanchiertes Blattgemuese gewickelt und serviert. Ein Versuch mit dieser Originalversion lohnt sich. Nehmt dazu blanchierten Spinat- oder Mangoldblaetter, die Ihr aber nach dem Blanchieren unbedingt kalt abschrecken muesst. Das Gericht bietet fuer Fuellung und Huelle zahlreiche Variationsmoeglichkeiten: ** Erfasst und gepostet von K.-H. Boller e-mail: BOLLERIX@WILAM.north.de vom 09.06.1994 Stichworte: Chinesisch, Asien, P6, Wok, Kohl

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Antipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem MenüAntipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem Menü
Ein traditionelles italienisches Menü beginnt nicht etwa mit einer Suppe oder einem Nudelgericht, sondern mit einer erlesenen Auswahl an Antipasti.
Thema 15092 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Erdbeeren das Süße etwasErdbeeren das Süße etwas
Mit der Spargelzeit beginnt auch die Saison der Erdbeeren, jener roten Früchtchen, die uns das Frühjahr versüßen.
Thema 6906 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Algen - Speisealgen das Gemüse der ZukunftAlgen - Speisealgen das Gemüse der Zukunft
Wenn wir von Algen sprechen, denken wir in der Regel an etwas Ähnliches wie Seetang, an Schaumberge am Strand oder ein zugewuchertes Aquarium.
Thema 7728 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |