Rezept Huhn a la bordelaise

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Huhn a la bordelaise

Huhn a la bordelaise

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8181
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4240 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: reife Birnen !
Sind die Birnen noch nicht reif, so helfen Sie doch einfach ein bisschen nach. Legen Sie die Birnen mit einem reifen Apfel zusammen in eine braune Obsttüte. Die verschlossene Tüte stechen Sie an einigen Stellen ein. Der Reifeprozess der Birnen wird durch Ethylengas angeregt, welches der reife Apfel entwickelt. Der Trick mit dem reifen Apfel ist auch für Tomaten und Pfirsiche anwendbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 klein. Haehnchen
2  Karotten; gewuerfelt
1 klein. Lauch: in Streifen
2  Zwiebeln: gehackt
10 g Butter: eingesotten
75 g Speck: in Wuerfeln
1 El. Mehl
2/3 l Bordeaux-Wein, rot
1/3 l Bordeaux-Wein, weiss
4  Knoblauchzehen: halbiert
1 El. Tomatenpueree
4  Zweige Thymian
4  Zweige Petersilie
300 g Perlzwiebeln
10 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Huhn a la bordelaise:

Rezept - Huhn a la bordelaise
Haehnchen in Stuecke schneiden. Fluegelspitzen sowie Bauchteile fuer die Sauce auf die Seite legen. Haehnchenteile salzen und pfeffern, in der Butter kraeftig anbraten, herausnehmen. Speck zum Bratensatz geben und knusprig roesten. Fluegelspitzen, Bauchteile und Gemuese beifuegen, mitroesten. Mehl darueberstreuen und alles gut wenden. Beide Weinsorten dazugiessen, Knoblauchzehen, Tomatenpueree und Kraeuter zugeben, alles auf ca. 6 dl einkochen lassen. Passieren und entfetten, in die Pfanne zurueckgeben, nachwuerzen. Haehnchenstuecke hineinlegen und zugedeckt waehrend ca. 30 Minuten gar ziehen lassen. Perlzwiebeln 1 Minute in kochendes Wasser geben, abschuetten und kalt abschrecken. Den Wurzelansatz wegschneiden und die Zwiebeln aus der Haut druecken, in der Butter ca. 10 Minuten duensten. Zum Haehnchen geben. Portionen: 4 * Nach: D'Chuchi, 3/1991, S.22 ** From: R.GAGNAUX@link-ch1.aworld.de (Rene Gagnaux) Date: Wed, 19 Jan 1994 01:00:00 +0200 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Gefluegel, Hell, Sauce, zer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Margarine - ein Kunstprodukt zum StreichenMargarine - ein Kunstprodukt zum Streichen
Aus der gesunden Ernährung ist die Margarine heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie ist überwiegend pflanzlicher Natur und in der halbfetten Variante deutlich leichter als Butter.
Thema 3756 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 11053 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Italienischer Käse ein Genuss für Gaumen und SinneItalienischer Käse ein Genuss für Gaumen und Sinne
Er legt sich zart schmelzend über die Pizza, schmiegt sich wohlmeinend an Birnenspalten, schichtet sich milchig weiß unter Tomatenscheiben oder verleiht Spaghetti den letzten Schliff:
Thema 6909 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |