Rezept Huehnersuppe mit Zitronengras

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Huehnersuppe mit Zitronengras

Huehnersuppe mit Zitronengras

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15177
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7797 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Folie im Grillkorb !
Legen Sie Ihren Grillkorb mit Alufolie aus. Die Folie reflektiert die Hitze besonders gut, außerdem ist Ihr Grillgerät dann leichter zu reinigen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Stengel Zitronengras
1  Frischer Galgant; Khaa, 5 cm
3  Zitronenblaetter
250 g Austernpilze; oder Champignons
2  mittl. Tomaten
3  Thailaendische Chilischoten; frische!!
500 g Huehnerbrustfilet
1 Dos. Kokosmilch; 400 ml
4 El. Zitronensaft
4 El. Fischsauce
- - Frischer Koriander; zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Huehnersuppe mit Zitronengras:

Rezept - Huehnersuppe mit Zitronengras
Das Zitronengras waschen und in etwa drei Zentimeter grosse Stuecke schneiden. Den Galgant waschen und in duenne Scheiben schneiden. Die Zitronenblaetter waschen und vierteln. Die Pilze putzen und in mundgerechte Stuecke schneiden. Die Tomaten waschen, vierteln und von den Stielansaetzen befreien. Die Chilis waschen und in duenne Ringe schneiden. Die Huehnerbrust in etwa ein Zentimeter breite und vier Zentimeter lange Streifen schneiden. Die Kokosmilch erhitzen. Das Zitronengras, die Zitronenblaetter und den Galgant dazugeben. Die Koksmilch bei mittlerer Hitze ohne Deckel etwa zwei Minuten koecheln lassen. Etwa 3/4 Liter Wasser dazugiessen und erhitzen. Das Fleisch, die Pilze und die Tomaten dazugeben und bei schwacher Hitze offen weitere fuenf Minuten koecheln lassen. Die Chilis, den Zitronensaft und die Fischsauce in eine Suppenschuessel geben. Die heisse Suppe hineingiessen, mit Koriander garnieren und servieren. Variante: Dies feurige Suppe schmeckt auch mit Rotbarsch- oder Kabeljaufilet. Tip! Sowohl Zitronengras als auch Galgant werden nur als Gewuerz verwendet, deshalb nie mitessen. Zubereitung: ca. 30 Minuten Pro Portion: ca. 170 kcal * Quelle: GU Kuechen-Ratgeber posted by K.-H. Boller modified by Bollerix ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Sun, 30 Apr 95 16 Stichworte: Suppe, Huehnchen, Gemuese, Thailand, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne DiätSchmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne Diät
Schmauen soll als neue Form der Esskultur mit Genuss zur Traumfigur führen und dabei auch noch gesund sein.
Thema 12060 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Eis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besserEis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besser
Mami, Papi, ich will ein Eis! Wer Kinder hat, kennt diesen Spruch im Sommer nur zu gut. Und die Kleinen wollen meist am liebsten nicht nur ein Eis, sondern am besten gleich alle – und von jeder Eisbude, die man nur sieht.
Thema 25894 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Gans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für AnfängerGans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für Anfänger
Keine Frage: Eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben ist leichter, als eine Gans zu braten. Doch wer sich ein wenig Zeit zum Vorbereiten nimmt, Schritt für Schritt das Rezept befolgt und vor allem Ruhe bewahrt.
Thema 147847 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |