Rezept Huehnersuppe italienisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Huehnersuppe italienisch

Huehnersuppe italienisch

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6916
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5347 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 l Huehnerbruehe
1/8 l kalte Huehnerbruehe
2  Eier
2 El. Gries
2 El. geriebenen Parmesankaese
2 El. gehackte Petersilie
1  Msp. geriebene Muskatnuss
- - Salz
- - weisser Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Huehnersuppe italienisch:

Rezept - Huehnersuppe italienisch
Fuer die Einlage Eier und 1/8 l Huehnerbruehe in einer Schuessel verquirlen. Gries und Parmesan nach und nach unter Ruehren zugeben. Petersilie, Salz und Muskatnuss unterruehren. Restliche Huehnerbruehe zum Kochen bringen und die Eimischung unter staendigem Ruehren in die Bruehe giessen, so dass feine Eier- und Kaesefaeden entstehen. Unter Ruehren 5 Minuten koecheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Stichworte: News, News, Suppen, Italien, Huehnersuppe

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 14090 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Gesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollteGesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollte
Warme Frühlingstage und laue Sommerabende laden zum Grillen ein. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es immer mehr Fleisch und Würstchen in Bio-Qualität. Das Sortiment reicht vom Rindersteak über die Hühnerschlegel bis zur Putenbrust.
Thema 8229 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 6183 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |