Rezept HÜHNERSUPPE ETWAS ASIATISCH

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept HÜHNERSUPPE - ETWAS ASIATISCH

HÜHNERSUPPE - ETWAS ASIATISCH

Kategorie - Suppe, Huhn Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28044
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8747 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rezeptkarten präparieren !
Spritzer auf Rezeptkarten lassen sich schnell wieder abwischen, wenn Sie die Karte vorher mit Haarspray präpariert oder mit Klarsichtfolie überzogen haben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Suppenhuhn, ca. 1,5 kg
750 g Hühnerklein; Hälse, Flügel, Mägen usw.
1  Zwiebel
- - Salz
2  Gewürznelken
1  Lorbeerblatt
2  Möhren
1  Stange Lauch; das Hellgrüne
2  (-3) Hähnchenbrustfilets
10 g Mu-Err-Pilze
1  Stange Lauch; das Hellgrüne
125 g Zuckerschoten; Kefen
125 g Sojabohnensprossen
125 g Champignons oder Egerlinge
1 klein. Dose Bambussprossen
1 klein. Dose Wasserkastanien (Water-Chestnuts)
- - Sojasauce
100 g Chinesische Glasnudeln
- - Frisches Koriandergrün oder Petersilie
- - Ilka Spiess Alfred Biolek Meine Rezepte
Zubereitung des Kochrezept HÜHNERSUPPE - ETWAS ASIATISCH:

Rezept - HÜHNERSUPPE - ETWAS ASIATISCH
Huhn und Hühnerklein waschen, vom Huhn den fetten Purzel abschneiden, wegwerfen. Die Zwiebel schälen und mit Nelken spicken. Mit Lorbeerblatt und Geflügel in einen großen Topf legen. Die Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. Den hellen Teil vom Lauch längs aufschlitzen, gut waschen und in breite Stücke schneiden. Das Gemüse in den Topf geben und etwa 2 Ltr. Wasser aufgießen. Salzen und ohne Deckel langsam aufkochen lassen. Wenn sich der dunkle Schaum an der Oberfläche verfestigt hat, vorsichtig mit einem Schaumlöffel abschöpfen. Etwa 1 1/2 Stunden ohne Deckel ganz leise simmern lassen, vielleicht nochmals Schaum abschöpfen. Danach die Brühe durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen, das ausgekochte Gemüse und nicht verwertbares Hühnerklein wegwerfen. Das Huhn enthäuten, das Fleisch von den Knochen ablösen und kleinschneiden. Für die Einlage die Hähnchenfilets in Streifen schneiden. Die Mu-Err- Pilze in heißem Wasser einweichen. Das Weiße vom Lauch aufschlitzen, gründlich waschen, in feine Scheiben schneiden. Von den Zuckerschoten die Enden abknipsen. Die Sojasprossen heiß überbrausen, abtropfen lassen. Champignons säubern. Stiel abschneiden, vierteln. Bambussprossen abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Abgetropfte Wasserkastanien vierteln. Die eingeweichten Mu-Err aus der Brühe heben, harten Stielansatz abschneiden, die Pilze in Stücke schneiden. Die durchgesiebte Hühnerbrühe aufkochen, mit Sojasauce kräftig abschmecken. Die Brustfiletstreifen und das Fleisch vom Suppenhuhn zusammen mit den Bambussprossen, Wasserkastanien und Mu- Err etwa 30 Minuten köcheln lassen. Dann die Glasnudeln, Champignons und Sojabohnensprossen zugeben, nach 5 Minuten die Zuckerschoten und Lauchringe. Noch 5 bis 10 Minuten leise sieden lassen. Nochmals mit Sojasauce pikant abschmecken und mit fein gehacktem Koriandergrün oder Petersilie bestreut servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 6618 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 24204 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Surf & Turf - Kulinarisches aus den USASurf & Turf - Kulinarisches aus den USA
In Amerika darf alles ein wenig größer ausfallen – das ist nicht nur ein beliebtes Klischee, sondern gerade in punkto Essen die schlichte Wahrheit – so zum Beispiel bei Surf & Turf.
Thema 22472 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |