Rezept Huehnerleber Pfanne mit Aepfeln und Zwiebeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Huehnerleber-Pfanne mit Aepfeln und Zwiebeln

Huehnerleber-Pfanne mit Aepfeln und Zwiebeln

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21416
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 23776 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Geruchsfresser !
Hände verlieren den Fischgeruch, wenn man sie mit Essig oder Salz abreibt. Fischgeruch beim Kochen wird durch Essig im Sud gemildert. Etwas Sesamöl tut es auch. Um die Bratpfanne von Fischgeruch zu befreien, streue man reichlich Salz in die Pfanne, gieße heißes Wasser darüber und lasse die Pfanne einige Zeit stehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - Zutaten
600 g Huehnerleber
4 El. Butter
2  mittl. Zwiebel
2  Aepfel (Boskop)
30 ml Calvados
2 Tl. Majoran
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Huehnerleber-Pfanne mit Aepfeln und Zwiebeln:

Rezept - Huehnerleber-Pfanne mit Aepfeln und Zwiebeln
:Pro Person ca. : 345 kcal :Eiweiss : 34 Gramm :Fett : 16 Gramm :Kohlenhydrate : 8 Gramm Huehnereier von anhaftenden Haeutchen und Fettstueckchen befreien und in die natuerlichen Haelften teilen. Die Butter in einer grossen Pfanne erhitzen und die Gefluegelleber darin bei starker Hitze 3 Minuten unter Ruehren anbraten. Herausnehmen und zugedeckt beiseite stellen. Die Zwiebeln schaelen, in ganz feine Ringe hobeln oder schneiden und im verbliebenen Bratfett duensten. Die Aepfel waschen, trockenreiben, vierteln, vom Kernhaus befreien und in sehr schmale Spalten schneiden. Mit den Zwiebelringen 5 Minuten duensten. Calvados dazugiessen, den Majoran zufuegen, salzen und pfeffern. Huehnerleber untermischen und zugedeckt bei milder Hitze 8 Minuten ziehen lassen. * Quelle: Gefluegel und Wild ISBN 3-576-01055-6 erfasst von M. Herrsche Stichworte: Gefluegel, Leber, Gemuese, Obst, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Stint - ein ganz besonderer FischDer Stint - ein ganz besonderer Fisch
Der Verzehr von Fisch ist fraglos sehr gesund, doch immer eine Geschmacksfrage. Nicht jeder kann sich mit dem typischen Eigengeschmack anfreunden und besonders Kinder tun sich oft schwer damit, ab und an eine Fischmahlzeit zu verzehren.
Thema 16376 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 33903 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?
Wer sich zum ersten Mal an den Whisky heranwagt, wird beim Probieren der preiswerteren, weltbekannten Marken vermutlich rätseln, warum Kenner ihren letzten Cent für eine Flasche des goldgelben Genussgetränkes opfern würden.
Thema 22175 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |