Rezept Huehnerfrikassee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Huehnerfrikassee

Huehnerfrikassee

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12204
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 35791 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufläufe aus der Form lösen !
Selbst wenn die Auflaufform gut gefettet ist, lassen sich Aufläufe oft nur mit Mühe lösen. Wenn die Form aber vor dem Füllen erhitzt wird, lässt sich der Inhalt später leicht herausnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Suppenhuhn
1 Bd. Suppengruen
2  Moehren
2  kl. Dosen Champignons
1  kl. Dose Spargel
100 g Kapern
100 ml Zitronensaft (ca.)
- - Mehl
- - Margarine
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Huehnerfrikassee:

Rezept - Huehnerfrikassee
Zuerst wird das Suppenhuhn in einem moeglichst grossen Topf, zusammen mit dem Suppengruen und den Moehren weichgekocht. Nun wird das Huhn aus dem Topf entnommen und in kleine Fleischstueckchen zerpflueckt bzw. zerschnitten. Die beiden Moehren werden ebenfalls in kleine Stuecke zerschnitten. Das Suppengruen wird aus dem Topf entfernt. Mit der Margarine und dem Mehl wird eine Mehlschwitze angesetzt und diese zur Huehnerbruehe dazugegeben, so dass sie saemig wird. Die Champignons werden aus der Dose in ein Sieb gegeben um Abzutropfen. Sind die Stuecke zu gross, muessen sie zerkleinert werden. Der Spargel wird in etwa 1,5 cm lange Stuecke kleingeschnitten. Das Fleisch, die Moehren, die Champignons, und der Spargel werden nun in die Huehnerbruehe gegeben und verruehrt. Das Ganze wird nun mit den Kapern und dem Zitronensaft abgeschmeckt. Als Beilage wird bei uns Reis gegessen. Nun noch ein Tip in Bezug auf den grossen Topf. Das so entstandene Frikassee sollte eigentlich fuer eine 3-4 koepfige Familie zu viel sein. Das ist aber durchaus gewollt. Gibt man das Frikassee in eine Glasschale, legt eine Scheibe Scheiblikaese darauf und ueberbaeckt das Ganze, so hat man Ragout fin. Dieses schmeckt man nach dem Ueberbacken noch einmal mit Zitronensaft und mit Worcestersauce ab. ** Gepostet von Olaf Herrig Date: Fri, 18 Nov 1994 Stichworte: Gefluegelgerichte, Huhn

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Estragon - Ein Kraut für GeflügelfleischEstragon - Ein Kraut für Geflügelfleisch
Mit der Völkerwanderung wanderte auch der Estragon aus seiner sibirischen Heimat und dem Land der Tartaren nach Europa ein.
Thema 4439 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Bio Spargel der mit BissBio Spargel der mit Biss
Mit jedem Tag im Frühjahr wächst die Lust auf frischen Spargel. Besonders lecker und gesund ist Spargel aus biologischem Anbau. Die biologische Anbauweise beginnt bereits beim Nachwuchs.
Thema 6271 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Aubergine - Solanum melongela das köstliche NachtschattengewächsAubergine - Solanum melongela das köstliche Nachtschattengewächs
In Deutschland sind vor allem die tiefvioletten, glänzenden und keulenförmigen Früchte des Nachtschattengewächses bekannt.
Thema 8086 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |