Rezept Huehnerfleisch suesssauer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Huehnerfleisch suesssauer

Huehnerfleisch suesssauer

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8968
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4644 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Variante für die Panade !
Panieren Sie die Schnitzel doch mal zur Abwechslung mit zerstoßenen Cornflakes. Das ist besonders lecker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Huehnerbrustfilet
1  Ei
1/2 Tl. Salz
1  EL. Soja - Sauce
- - etw. Pfeffer
2 El. Kartoffelmehl
2 El. Oel
- - etwas Oel
3  Chili - Schoten
1  Schalotte
2  Scheiben Ingwer
120 g Cashew Kerne
4 El. Soja - Sauce
3 El. Zucker
3 El. Essig
2 El. Sherry
2 El. Wasser
- - ca. 2 El. Kartoffelmehl
Zubereitung des Kochrezept Huehnerfleisch suesssauer:

Rezept - Huehnerfleisch suesssauer
Huehnerbrustfilet waschen ,gut abtrocken, in ca. 2cm grosse Wuerfel schneiden und fuer ca. 15 min. in eine Marinade aus Ei, Salz, Soja-Sauce, etw. Pfeffer, 2 El. Kartoffelmehl und Oel einlegen. Tip: lieber weniger Salz und bei Bedarf nachwuerzen, die Soja-Sauce ist ja schon sehr salzig. Fleisch ueber Nacht einlegen dann aber das Ei erst kurz vor dem Braten unter ruehren. Etwas Oel in der Pfanne erhitzten Chili-Schoten anbraten, Fleisch hinzufuegen, (mit Marinade) Schalotte in 3 cm dicke Stuecke schneiden zu dem Fleisch geben sowie Ingwer kleinhacken und zufuegen. Nach ca. 5 min. Cashew Kerne zugeben gut mischen, alles mit einer Sauce aus Soja-Sauce, Zucker, Essig, Sherry, Wasser und Kartoffelmehl binden. Dazu passt gut Gemuesereis und ein guter Schluck Wein. Guten Appetit, wuenscht Heike (und ich bin die "Koechin" von Robert) PS: Stimmt wirklich, ich nehme staendig zu, Robert ** From: robert_latka%hg@zermaus.zer.sub.org Date: Thu, 27 Jan 1994 04:00:00 +0100 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Chinesisch, Zer, Gefluegelgerichte, Huehnerfleisch

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für AnfängerGans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für Anfänger
Keine Frage: Eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben ist leichter, als eine Gans zu braten. Doch wer sich ein wenig Zeit zum Vorbereiten nimmt, Schritt für Schritt das Rezept befolgt und vor allem Ruhe bewahrt.
Thema 147476 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Bio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und GesundBio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und Gesund
In der Biowelt ist tierisch viel los: Während noch in den 90er Jahren nur Idealisten und 100prozentige Überzeugungstäter zum weit entfernten Hofladen fuhren oder den Schritt in den Naturkostladen wagten.
Thema 6240 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4528 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |